Samstag, 25. Juni 2016

Miltenberg

Ein Städchen, dass mir so gefallen hat und wie versprochen, einfach ein Spaziergang durch die Gassen zum Marktplatz.

Nach demFrühstück fuhren wir mit dem Auto nach Miltenberg, die Perle  am Main im Odenwald, Hessen

 Ein kleines altertümliches Städchen  mit vielen ,schönen Fachwerkhäusern.

Dort steht auch das älteste Gasthaus "Zum Riesen", Deutschlands.

 

anklicken vergößert

 

 







Die Collagen wurden mit Picasa erstellt, es funktioniert auch das Abspeichern

wenn man noch die alte Version hat. Alben werden von Google übernommen.

Grüssle in die neue Woche, Klärchen

 

 


Samstag, 18. Juni 2016

Auf dem Main

bevor ich nun Miltenberg im Odenwald vorstelle

möchte ich Euch die stolzen  Schwäne und Enten auf dem Main dort zeigen

elegant und schön

Beim ausgiebigen Putzen ähneln sich doch Schwan und Ente

am Ende hat sich für den Erpel das Putzen gelohnt, ein Weibchen ist da.

Der stolze Schwan zieht allein von dannen...














wie im richtigen Leben, da nützt auch das Herausputzen nichts,

wenn niemand da ist der bewundert.

Freitag, 17. Juni 2016

Im Odenwald 2 Skulpturpark

Skulpturen aus Sandstein 

und andere Kunst

Breuberg -Neustadt
Bei unseren Spaziergängen mit den Hunden, machten wir einen tolle Entdeckung.
Am Wegesrand an einem kleinen Park standen links und rechts wunderschöne Sandsteinskulpturen. Der Weg führte an einem kleinen Bach vorbei. Sie wurden2012 von einer Bildhauergruppe im Park aufgestellt. Es lohnt sich die Skulpturen anzusehen, einige haben mich sehr berührt . Die Arbeiten sind frei zugänglich, bemerkenswert!
Wer mehr erfahren möchte, es gibt einen Link

Ich habe die Skulpturen fotografiert, kann sie aber nicht den einzelnen Bildhauern zuordnen.
Einige Namen: Bildhauer Peter Hörr, Sabine Wagner, Karin Ebert, Marianne Wagner, Paul August Wagner.



Am Eingang Metallkunst, ein Buch aus San dstein



kleiner Wasserfall


Das nächste Mal Impressionen aus Miltenberg im Odenwald 3

Dienstag, 14. Juni 2016

Im Odenwald

War mal kurz im Odenwald

Erholung und Kultur

Breuberg, wer weiss schon wo das liegt ? Nicht weit von der Bayrischen Grenze, Die A7 von Bremen aus, 50 km vor Frankfurt links abbiegen, über Land noch ca. 30km, Linie zwischen Würzburg und  Darmstadt.

Die Burg Breuberg ,sie gehört zu den größten und besterhaltenen Burgen im süddeutschen Raum. Seit dem 12. Jahrhundert wurde sie durchgängig bewohnt.

der Ort Breuberg

die Burg Breuberg

Sie diente als Vogteiburg, Residenz adliger Familien, Landratsamt, im Krieg als Lager für Fremdarbeiter und einer Spielzeugfabrik. Alles hat wohl Spuren hinterlassen.

heute befindet sich dort eine Jugendherberge, eine Burgschänke und das Breubergmuseum.

Quelle Odenwald -Tourismus Michelstadt


  Eine Woche erscheint wenig, aber für mich war sie erholsam. Eine Woche sich treiben lassen, Schönheit aufnehmen, Inspiration ohne Ende, schreiben in einer Laube, Summen und Vogelgesang um mich herum. Waldesluft, Rosenduft, Salbei, Jasmin Fingerhut und Margeriten. Dazu Stille, einfach Stille fast auf der Haut zu spüren, die Augen schließend einatmen, ausatmen, so schön!

Einen Negativpunkt gibt es, Gräser und Pollen bekamen meinen Augen nicht so gut. Tropfen und kaltes Wasser halfen darüber hinweg, dass habe ich gerne ausgehalten. Sonnenbrille auf und durch.

Ein Ferienhaus mit einem Wildgarten, na…geordnete Wildnis, die Farbzusammenstellung passte. Mein Garten zu hause ist auch schön, aber in dem Garten unseres Ferienhauses küsste mich die Muse, sie war plötzlich da und meine  Schreibblokade löste sich auf.

Unsere Hunde hatten ein Paradies und wir eine Oase der Ruhe ohne Alltag sich treiben lassen.

Eine tierliebe Vermieterin hat an alles gedacht, was Herrchen und Hund glücklich macht.

Von Wasser, Napf und Decken war alles da was Hund so braucht. Der Fussbodenbelag rutschfest und pflegeleicht, Handtücher zum Abtrocknen nach eventuellem Regen, brauchten wir nicht.

Die Gegend erkunden gehört  natürlich dazu und wir sind fündig geworden, aber wie.

 Davon werde ich hier  zwischendurch  in Fortsetzung schreiben.

Über Orte im Odenwald, Breuberg, Bilder aus Michelstadt, Miltenberg, Amorbach, Erbach, die wir mit dem Auto anfuhren.

Wir hatten unser Fahrrad dabei, aber bei 30 Grad war es mir zu heiß und einen Sonnenbrand wollte ich mir nicht holen.

Mein lieber Mann hatte den Mut und kann die Sonne gut vertragen. Dort gab es viele Rad -und Wanderwege für Rennradfahrer und Mountainbiker.

Nun wünsche ich denen ,die an der Natur und Kultur Freude haben viel Spass beim Schauen.

Vielleicht kennt ja der eine oder andere die Orte  oder wohnt sogar dort in der Nähe, denen sage ich, der Odenwald ist erholsam.


Blick in den Garten aus dem Wohnzimmer





Breuberg hat nicht nur diesen schönen Garten  sondern auch einen Skulpturenpark, den ich das nächste Mal zeige, hier nun die Blumen aus dem Garten.

Die Gegend erkunden gehört  natürlich dazu und wir sind fündig geworden, aber wie.

 Davon werde ich hier  zwischendurch  in Fortsetzung schreiben.

© Klärchen

falls sich jemand wundert, Elske ist auch  ein Pseudonym für meine Fotos

Versehentlich habe ich Links zu Euch gelöscht, ich füge sie ein sobald ich die Adressen habe, einige sind wieder da, aber auf der Binablurei seid Ihr auch verlinkt, jedenfalls die mich dort besuchen. Sorry, war keine Absicht!


Etwas von mir, was man nicht so kennt
http://elma-klaerchen.blogspot.de/p/blog-page_97.html