Samstag, 14. Dezember 2013

Winterträume

Bei uns ist Regenwetter und keine Aussicht auf weiße Weihnacht

darum hole ich mir die Bilder vom Januar2012 hervor

es war wirklich schön winterlich bei uns im Norden

und das auf dem Flachland. Leider war diese Schönheit nur für einen Tag zu bewundern.

Wir fuhren am frühen Morgen los um diese Aufnahmen zu machen.

Ich zeige sie hier gern.

Das copyright bitte ich zu beachten.

Wer ein Foto möchte darf mich über meine Email kontaktieren.

 Alle Bilder entstanden am Weser-Radwanderweg zwischen Verden und Bremen






Winterspuren


Der Winter ist noch nicht vorbei, aber er malt Bilder für uns, der Schnee auf den Zweigen, Eisblumen an den Fenstern und Pfützen die zufrieren. Eiszapfen die an den Dachrinnen hängen, oder einfach Spuren im Schnee.
Er ist kalt, der Winter, aber er kann in uns warme Bilder entstehen lassen.
Der Gedanke an einen Punsch am Kamin oder in einer Wolldecke eingehüllt ein Buch lesen. Der Blick aus dem Fenster, wenn die Schneeflocken tanzen lässt uns besonders unser zu Hause spüren und dankbar sein. Es gibt zu viele Menschen denen im Winter die Wärme fehlt, daran sollten wir in solchen Augenblicken auch denken.

© Klärchen





Kommentare:

  1. welch wundervolle Winter-Schneebilder liebes Klärchen, von einmaliger Schönheit nehmen sie das Auge des Betrachters gefangen....
    dein text dazu passt wirklich gut...

    AntwortenLöschen
  2. Der Text ist auch schon etwas älter, Angel, aber immer aktuell.
    Danke für `s Lesen.
    L.G.Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bilder kenne ich, doch sie zu betrachten ist immer wieder eine Freude.... wunder, wunderschöne Winterwelt... einmalig, liebe Klärchen. Adventliche Grüße
      sissi

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.