Donnerstag, 21. Februar 2019

Sonnenuntergänge

Albumseiten

Der Vollmond hat sich wieder nahe gezeigt, die Woche sich wieder neigt.
das Wetter bleibt so wie es ist,auch wenn es zwischendurch mal kälter ist.

Wir sind dem Himmel immer nah
ob am Abend, oder am Morgen, am Tag uund in der Nacht
wir schauen in das weite Universum und sind so klein,
was mag da oben sein, wir wissen es nicht,
doch der Himmel ,die Wolken zeigen ein Gesicht
der Segen kommt von oben, ob wir  wollen oder nicht
ob es gut ist oder schlecht jedem ist es nie ganz recht.

                                                                                               (c)K.S.

















                                                            bald folgen die Sommerwolken
Wer es wissen möchte, mein Sturz hat ein paar Schmerzen hinterlassen
Mir geht es soweit gut, laue Flecken habe ich genug, sie sind bunt wie Gewitterwolken am Himmel, mit Donner grün und blau. das hat mich nun auch zu meinen Wolkenbildern inspiriert.

Mittwoch, 20. Februar 2019

Bilderbuchseiten 1

 Blumen

 Impressionen

wenn man sie nicht hat, macht man es aus dem was man hat

wer keine Einfälle hat fällt aus war mal ein Zitat von mir,
also lasse ich mir etwas einfallen  und was ist dabei rausgekommen, ich habe meine Blumen untergebracht
auf selbstgemachten Buchseiten. Vielleicht drucke ich es mir aus und mache ein Buch daraus 




                           Die Welt der Kunst ist eine Welt des Traumes

                                                                                                             Ernst Raupach


Der Mensch ist gut von Natur aus;
aber in der Zivilisation
ist für die Natur kein Platz .
Jean Brix

Greif in ein Wespennest
doch wenn du greifst
dann stehe fest 
Matthias Claudius


Der Bauer reißt die Erde auf
und wirft das Samenkorn hinein
die Sonne reißt die Wolken auf
wir wollen dafür dankbar sein.
Joh.W.v.Goethe

Der Winter zieht sich langsam zurück 
Krokusse aus der Erde strecken sich empor
Schneeglöckchen zart und apart
schauen den Himmel an
die ersten Knospen an der Weide sprießen
der Frühling nun bald kommen kann.
Klärchen




Frühlingsahnung
Oh sanfter, süsser Hauch 
schon weckest du wieder 
mit Frühlingslieder.
Bald blühen die Veilchen auch.
Ludwig Uhland

Es folgen verschiedene Buchseiten an verschiedenen Tagen
mit unterschiedlichen Motiven 
hier ein kleiner Anfang

Auf einem Foto kann man Eindrücke festhalten die man sieht.

Es ist nicht greifbar und berührt doch die Seele auf eigenartige Weise.

Man muss es einfach im Herzen behalten, da hat es den richtigen Platz.

Klärchen(c)

 

 

Montag, 18. Februar 2019

Auf die Zähne beißen

Heute sehe ich alles Schwarz- weiss im Fokus und schicke doch noch etwas zu Christa
ein bißchen fröhlicher

Gestern bei strahlendem Sonnenschein waren wir natürlich auch spazieren an der Weser bzw. Schleusenkanal, wie soviele Leute. Die Eisdielen waren geöffnet und die Menschen hielten ihr Gesicht in die Sonne.Meine Tocher  und ich mit meinem Hund zogen einen grossen Spaziergang vor, um dann anschließend Kaffee zutrinken und ein Eis essen.
Mein Hund war natürlich dabei.


Nun führt über den Kanal  Brücken, an jeder Seite des kanals ein Weg, eine kleine Strasse..die auch zur Weser führt
Treppen gehen hoch auf die Brücke und man kann  der anderen Seite wieder hinuntergehen.
Ich hatte meinen Hund an der Leine, da ich dachte er würde zu schnell die Treppen hinunterlaufen. Das tat er die letzten 4 Stufen  von 30 Betonstufen.  Zog mich mit, so das ich mich nicht halten konnte. Ich hatte Handschuhe an und das Treppengeländer war glatt. So fiel ich die letzen drei Stufen mit Schwung auf die geflasterten Steine vor der Treppe auf meine rechte Körperhälfte.


Aua... man warum habe ich den Hund nicht losgelassen? Gut das meine Tochter mit Begleitung dabei war und mich auf die Beine stellen konnte. Ich sortierte und konzentrierte mich unter Schmerzen. Es war nichts gebrochen.
Meine rechte Schulter schmerzt, meine Hüfte ist dunkelblau und mein Oberschenkel hast eine Prellung und Schrammen.
Ich habe an meine Mutter gedacht, Zähne zusammen beißen und durch. Morgen sieht es anders aus.
Naja, Eispack, Schmerzsalbe , nachts auf dem Rücken liegend verbringen,Bluterguss mit Annika betupfen, und gut iss.
Meine Bewegungsfreiheit ist unter Schmerzen eingeschränkt, aber es geht! Mein mann ist zur zeit in Urlaub und mein Bonny will raus in die Sonne, ich auch!







Auf einem Markt in Ungarn auf der Halbinsel Tihanny

mehr liegt nun nicht drin, schaut bei Christa in den Fokus


Christa

Samstag, 16. Februar 2019

Zitat

ZiB am Samstag
anklicken vergrößert
Tropfsteinhöhle Mallorca ,Porto Polenza

hier noch ein paar Fotos von Steinen, Felsen, Menihre , demnächst mal mehr Aufnahmen
von Felsen und  Meer
Ostsee

Bretagne





 Thüringen





 Türkei



 Kroatien

 Einen schönen Samstag für Euch, nicht vergessen bei Nova vorbeizuschauen, Klärchen Marie

 NovaNova

Montag, 11. Februar 2019

Der alte Winter

Es gibt ihn doch nicht mehr 
der alte Winter leidet sehr.
Gedanken in 10 Minuten  geschrieben,
was ist das schon ,die Zeit läuft davon.
K.S.


Er ist noch da, ja...noch nicht weg
er erfüllt noch seinen Zweck.
Wir haben Winterzeit
der Frühling hält sich bereit.
am Himmel stehen die Sterne klar
das Klima hat sich verändert
ist nicht das ...
was es mal war.
Die Jahreszeiten haben sich verschoben
was unten war zieht langsam nach oben
es werden uns die gesunden Zeiten fehlen
die Tage kann man zählen
der Frühling kurz Einzug hält
der Sommer verändert alles in der Welt.
Für den Herbst werden wir dankbar sein,
für jedes Blatt
sei es noch so klein.
Der Winter  wird kurz und heftig
in den Bergen schneit es kräftig
Regen  und Stürme im Land,
an der See, es gibt  kaum noch Schnee
wir haben alles ja schon erlebt
überall die Erde bebt,
Vulkane brechen aus
durch Bohrungen in der Erde
bricht so manches Haus zusammen
 der Urwald steht irgendwann in Flammen
um Wasser  gibt es Streit und Kriege.
Es siegt der Mensch , nicht die Natur
vieles hat schon so gelitten
 von Politikern wird abgestritten, 
das es so was gibt
in sich selbst verliebt, in das was sie sagen,
werden sie auch niemals fragen
was können wir gemeinsam tun.
Ihre Interessen richten sich aufs Geld,
damit  retten sie nicht die Welt.
Ihre eigenen Taschen können sie gerne füllen.
Was stört es sie,
die Erde, die Menschen, die Natur ,
stirbt im Stillen auf weiter Flur langsam dahin.
Ist das der Sinn zu leben?

Februar 2019 Klärchen(c)

ein Thema, das mich immer wieder umtreibt!


2009 (c) K.S. Galerie  und Gedicht


Wintergreis

Wenn alle Winter sterben
wo bleibt da das Weiss
will ein Ganzes uns vererben
er wird zu einem Greis
was kümmert es ihn
wenn keine Schneeflocken fallen
dem Winter ist es egal
wenn der Frühling ihn küsst
ganz kahl und kalt
steht nur noch sein Gerüst!

Okt.2009  K.S.

Die Schneeflocken
streifen mein Gesicht
so leicht
rieseln zur Erde nieder
finden ein warmes Plätzchen
lösen sich dann auf
ins Nichts.

2009
  Als es noch richtig viel Schnee gab,
das war in meiner Kinderzeit.
Heute ist es schnell Schnee von gestern.
Auch wenn er mal eine Woche liegen bleibt.
Im Flachland können die Kinder kaum noch Schlitten fahren,
alles hat sich verändert mit den Jahren,
also bleibt nur Urlaub in auf dem Berge
für die kleinen Zwerge.
K.S (C)

Nachdem einige Bloggerinnen  den Tip gaben
doch mal in den Garten zu schauen
fand ich auch ein wenig Frühling bei mir!



doch alles nur sehr dürftig,
 aber immerhin genossen diese Blümchen doch den kurzen Sonnenschein heute am Montagmittag.

Wer  mich entdeckt hat,
liebe Grüsse und Sonnenstrahlen  für Euch so lange sie da sind,
Eure Klärchen

Sonntag, 10. Februar 2019

Tür und Tor SW

zwei Fliegen mit einer Klappe
heute die Tür in die neue Woche  für Nova
und morgen alles im Fokus bei Christa

Ein alter Toilettenwagen der DB ausrangiert und von mir ein wenig aufgehübscht. Da geht wohl niemand mehr hinein, aber eine Tür steht noch offen

original
SW


Tuer im Fokus
habe schon mal die Öllampe hingestellt, extra groß


Ob es regnet oder schneit, 24Stunden Zeit,
macht das Beste daraus, oder bleibt im Haus
alle die arbeiten gehn, haben es vielleicht  nicht so schön
ich kenne das, aaaaber es macht auch Spass
ich habe es hinter mir
und öffne jeden Tag eine neue Tür.
Klärchen

                   Seid liebe gegrüsst, das Klärchen kommt auch irgendwann wieder aus den Wolken hervor!

                                

Freitag, 8. Februar 2019

Abschied

bei Goggle Plus habe ich mich nun abgemeldet und hoffe, das lieb gewordene Freunde mich finden.




Es gab einige die ich gern hatte und treu waren, dazu noch schöne Fotos und Arbeiten eingestellt haben. Alles war immer sehr fair, jedenfalls meine Kontakte und das waren immerhin 600 Follover, die mich besucht haben, mal mehr oder weniger.
Einige Post habe ich abfotografiert um  etwas wiederzufinden an Kommentaren und Menschen .
Ja , es ist anonym und man könnte sagen, das ist egal, aber mir ist es nicht ganz egal es steckte immer ein Mensch, ein Schiksal dahinter. Manchmal habe ich mir die Frage gestellt, wer schreibt mir da so nett, was ist das für ein Mensch , der sich Zeit nimmt für mich. Einige werde ich als Blogger finden, die habe ich auf meiner Leseliste.
Allen anderen aus nah und fern, wünsche ich eine gute Zeit in Frieden, da wo sie leben.
Irgendwo, irgendwann sieht  oder liest man sich wieder und freut sich vielleicht. Daran glaube ich obwohl es hier in meinem Blog noch weitergeht.

Bis dann mal  liebe  Goggle- Plusfreunde!
Klärchen

Weiter geht es mit meinen Blogs