Dienstag, 29. April 2014

Bildergeschichte


 Alltäglichkeiten


 Langsamkeit lernen
 

 von Schönem träumen


das Leben ist voller Kontraste




Wohnen in Ruhe




Den Alltag genießen,
aber das Schicksal spielt seine eigene Synfonie und wir spielen mit

(c) Klärchen

Andere Fotos der gleiche Gedanke









Kommentare:

  1. Wohnen in Ruhe ... genau den kleinen Traum werde ich ab Juni leben...
    Schön gemacht mit den passenden Bildern.
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
  2. ist das deine heutige Bildauswahl? Interessante Zusammenstellung, - gelungen - bei " wegsehen" was uns krank macht hätte ich nun eher an "geschundete Schlachttiere "gedacht, doch deine Sicht ist auch nicht ohne.
    Die Schühchen in Bild Nummero 4 hast du aber nicht wirklich für dich selbst erstanden, kann mir dich in ihnen schlecht vorstellen, aber, man täucht sich oft, vielleicht sind sie doch im Geheimen dein erkärter Wunsch und Traum?...von früher oder heute, die Farben jedenfalls signalrot gut.
    auch hier wieder ein bemerkenswerter Beitrag untermalt mit Bildern....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geschundene Schlachttiere, nee, da schau ich nicht weg, aber es fällt schwer hinzugucken.
      So verschieden sind die Sichtweisen, doch noch,es ist gut wenn man vielseitig ist, das weisst Du am besten ,Angel

      Die Schuhe, nee die habe ich mir nicht gekauft, aber zutrauen darf man mir das schon. Rot und blau sind meine Farben. hatte mal Schuhe mit Blümchenmuster und sehr gern getragen.gestern habe ich mir gerade neue gekauft, aber eben schön und bequehm, dass ist mir heute wichtiger als alles andere, da ist mir auch egal was andere sagen.Für Farben bin ich aber offen, in jeder Beziehung, es muss mir halt stehen.Kakadufarben mag ich nicht.

      Löschen
  3. über die vielseitigen Interessen und dass man sie hat - haben wir uns ja ausführlich unterhalten, ein Glück dass man so viel im Koppe hat :)) zwinker, und ein Glück, dass er manchmal nicht platzt vor der Zeit.
    ja gell, - die Füß halten heute keine so dünnen Schühchen mehr, da kann ich doch glatt mitreden obwohl ich sie gerne tragen würde....
    aber zum "Hinsetzen" und rumwackeln da zieh ich sie manchmal noch an..lacht!....das lasse ich mir zum hübschen Zwei - oder Dreiteiler im Sommer nicht nehmen, man muss ja keinen Walzer damit tanzen...hahaha....Augen dreh....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Angel, bei dir kann ich mir die Schühchen schon gut vorstellen, jaaa, anziehen das geht und ein bißchen wippen mit den füßen auch.
      Zum tanzen nehme ich mir immer ausgetretene "treter" mit...lach

      Löschen
  4. und ich die Tanzschuhe mit den gefakten Sohlen, das rutscht nicht, ist doch klar.....oder im Handschuhfach die ballerinas, die glitschen so schön...grinst....dir einen schönen tanz in den Mai....

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.