Mittwoch, 28. Januar 2015

Schule früher

Schulmuseum Briefe in Deutscher Schrift


Heute fiel mir ein Buch in die Hände dass bei Bookrix in der Kämmerchengruppe entstand.
Süterlin Schrift  oder Deutsche Schrift.
Karten, Briefe aus dem letzten Jahrhundert. Unsere Eltern haben noch die Deutsche Schrift gelernt,
zumindest konnten sie die Schrift lesen. In meiner Schulzeit hatte ich ein paar Stunden Unterricht in Deutscher Schrift, einiges kann ich entziffern wenn ich alte Rezepte und Briefe lese.
Ich finde es so interessant dass ich hier Ausschnitte veröffentlichen möchte.
In Ostfriesland Folmusen gibt es ein Schulmuseum, dass ich besucht habe,
hier zeige ich gern eine Collage und Fotos  aus dem Museum.





Neu auf der http://binablurei.blogspot.de
mein Thema Schmuck
ein link zum Buch
http://www.bookrix.de/_ebook-teamtime-schmuck/

Kommentare:

  1. Ich kann es noch ganz gut lesen..wenn es gedruckt ist. Bei handschriftlichen Notizen hab eich dann aber doch einige Probleme. Meine Mutter ist seit neuestem im Besitz von Feldpostbriefen ihres im Krieg gefallenen Onkels. Stalingrad. Ist sehr schwer zu entziffern.

    Guß vonner Grete

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Grete, freut mich, Dich bei mir zu sehen. Briefe aus Stallinggrad, das ist Geschichte. Hoffentlich findest Du jemanden der es übersetzt. Clara hat mir einen Brief meiner Großmutter übersetzt, geschrieben 14 Tage vor ihrem Tod.Es ist ein Kleinod für mich.
      Grüssle, bis denne...

      Löschen
  2. die Collagen der Briefe sind toll liebes Klärchen, gelungen die Präsentation,
    einiges ist relativ gut zu entziffern wie ich auch Ähnliches im Nachlass meiner Mutter vorfand, ich verwalte ihn solange sie lebt da im Seniorenheim kein Platz dafür frei ist....
    handschriftliches kommt leider sehr aus der Mode bis alle Schriftstücke zerfallen und unlesbar sind, ein unschätzbares Kulturgut von dem unsere Nachkommen nichts mehr vorfinden werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebes Angel,unsere Nachkommen haben damit nicht viel im Sinn, umso wichtiger, dass man es ihnen erzählt und zeigt.
      Du hast recht, ein Kulturgut, welches vielleicht noch im Museeum zu bewundern ist.
      Wer schreibt heute noch handschriftlich Briefe? ich freue mich immer wenn ich noch mal normale Post bekomme, sei es auch nur eine Karte aus dem Urlaub.
      L.G.Klärchen

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.