Dienstag, 28. April 2015

Innenleben

Innenleben

diese Woche mein Thema 
auf der Binablurei aus der Natur Macroaufnahmen
Mir ist gerade so danach obwohl ich sehr positiv gestimmt bin,
vieleicht gerade deshalb, ich räume auf in mir und auch sonst hab ich Lust mal Ordnung in mein Sammelsurium zu bringen, es macht sogar Spass etwas wegzuwerfen.
Vielleicht doch noch Frühjahrsputz in den Schubladen, da finde ich auch manchmal noch Texte wie diesen unter dem Foto



Ade
Das Fenster zum Himmel
war geöffnet,
verschlossen mein Herz,
Trauer in mir und Schmerz.

Verlorene Gedanken
fliegen davon
wie ein Blatt Papier
auf dem nichts geschrieben steht.

Verschwommene Worte
zerfließen in Tränen.
Es bleibt nichts,
Erinnerung tut weh.
Der Wind flüstert:„Ade!“

Bild und Text Klärchen


Kommentare:

  1. Traurig und wehmütig, ein Gedicht zum nachdenken, ausgeschmückt mit dieser schöne Aufnahme.
    Ich mag das, wenn man aus einem Foto dann noch so traumhafte Bildbearbeitung kreieren kann.
    Zusammen ergibt das Harmonie !
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jutta, im Leben gibt es immer auch mal Trauriges, wenn man zurückblickt bekommt man eine andere Sichtweise. Bildbearbeitung macht mir Spass und auch Harmonie...lach.
      Grüsse Dich herzlich, Klärchen

      Löschen
  2. ...einfach mal loslassen und Dinge frei geben - macht frei ...

    Dankeschön - Monika

    AntwortenLöschen
  3. ein Gedicht voller Nachdenklichkeit
    was nicht bedeuten muss
    dass man über vergangenheit nachdenkt
    die zeilen sind einfach nur schön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Angel, Du kennst mich, ich lebe im Heute, was gestern war...
      die Sonne scheint heute ...noch
      liebe Grüße Klärchen

      Löschen
  4. Mein liebes Klärchen,
    wundervolle, nachdenkliche Worte sind dir da aus der
    Feder geflossen. Und die Seele hat Regie geführt. Ich
    musste - ob ich wollte oder nicht - ein paar Tränchen vergießen.
    Darf ich mir das Gedicht für meine Sammlung mitnehmen.
    Ich treibe bestimmt keinen Unfug damit.
    Einen sonnigen Mittwoch wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das darfst Du mit meinem Copyright,
      Ich freue mich wenn es Dir gefällt, Unfug traue ich Dir nicht zu.
      kann ich es irgendwo finden oder ist es eine private Sammlung, ich habe auf meiner Lyricweb auch eine spezielle Sammlung anderer Dichter
      Liebe Grüße, klärchen

      Löschen
    2. Danke, Klärchen. Es ist für meine privte Sammlung.
      Aber ich könnte es auch auf meinem Blog veröffenbtlichen.Dann lernt man
      dich auch bei vielen meiner Leser kennen. Darf ich das?
      Liebe Grüße
      Irmi

      Löschen
    3. Ja, das freut mich natürlich sehr, liebe Irmi,
      es kann ja nicht schaden ...lach

      Löschen
  5. Das sind tiefgehende Worte! Danke dafür! Wenn du weitere Schätze beim Aufräumen findest, lass uns in jedem Fall daran teilhaben. - Ich brauche das auch hin und wieder, dieses Aufräumen im Inneren wie im Äußeren! LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina, es ist wirklich manchmal notwendig aufzuräumen, man sammelt oft soviel und findet dann nicht mehr durch.
    Eine klare Sicht schaffen ist nicht verkehrt.
    Danke für Deine Worte, Klärchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.