Freitag, 15. Mai 2015

Jeder Tag

ist Muttertag.
Ein Hoch auf alle Mütter, die ihre Kinder lieben!



Das Gedicht schrieb ich nach dem Ableben meiner Schwiegermutter. Es ist für viele Mütter die den Krieg erlebt haben allein mit ihren Kindern geflüchtet sind aus Ostpreußen.

Mutter
Sie hört die Vögel nicht mehr singen!

Vielleicht hört sie doch die Vögel singen
weit fort der Klang im Nirgendwo
der Heimat Lieder hat sie gesungen
im Herzen war sie froh.
Der Wälder Rauschen, schöner Klang
die Seen, so ruhig und still.
Ostpreußen im Winter fliehend
vor der großen Macht
gab auf ihr Kindlein acht
ihr Herz fand ein Zuhause
ihre Seele niemals Ruh
auch Geborgenheit und Liebe
in des Alter`s Lebensphase nun
machte sie die Augen zu.
Alle schönen Bilder sind Erinnerung
aus dem Dunkel in das Licht.
Was sie sieht, sie kann es nicht mehr sagen -
und wir sehen es nicht.

Land der dunklen Wälder und kristallenenSeen ....

(c) Klärchen


Kommentare:

  1. Ihr Land hätte ich auch gerne mal gesehen .... sie hat nun was zum Träumen - jeden Tag.

    Alles Gute - Monika

    AntwortenLöschen
  2. Schön . . wenn`s denn so wäre .
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Du verstehst es, Gefühle auszudrücken! Schön!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. auch ein Hoch auf die Mütter die ihre Kinder nicht so offensichtlich lieben dass sie unfähig sind, dies auszudrücken, denn auch davon gibt es viele. Wie man Mutter wird ist oft ungewollt in ganz jungen Jahren, auch Vergewaltigungsopfer sind Mütter die es nicht schaffen ihr Kind zu lieben weil zu viel an Erinnerungen zwischen ihnen steht, dennoch versuchen viele ihrer Mutterrolle gerecht zu werden, sie möchte ich nicht vergessen beim Hoch auf die Mütter das oftmals so glorifiziert wird. Sie haben ein Wesen gegen ihren eigenen Willen geboren aus Respekt vor dem Leben, was besonderen Respekt für die Mütter einfordert.
    deine Ode an die Schwiemu und all die Kriegsmütter finde ich aber sehr schön liebes Klärchen...ein schöner beitrag

    AntwortenLöschen
  5. Klärchen, deine Gedichte sind einfach gut. Sie drücken deine
    Gefühle aus, sind tiefgründing und regen zum Nachdenken an.
    Danke, dass du uns teilhaben lässt.
    Morgen werde ich das Gedicht "Ade" einsetzen.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. DAS ist aber ein lieber Kommentar über den ich mich zur Zeit in weiter Ferne freue. Ich habe eine Dichterseele,aus dem Bauch und aus dem Herzen,da kommt sicher noch was,danke Dir von Herzen auch für das Einstellen.Habe zur Zeit nur ein Tablet dabei und kann nicht so schreiben Grüße klärchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.