Freitag, 19. Juni 2015

Steine


Poesie a la Carte


am  Sonntag bei " Wortupfer"

Wald, Schloss, Meer, Weg, Steine 








Versteinert für die Ewigkeit

Ein Wal ?

Dolmen und Mehnire in der Bretagne

Für Sonntag schon eingestellt

Kommentare:

  1. Liebes Klärchen.
    es bedarf eigentlich keiner Worte. Nur staunen.
    Danke für diese wunderschönen Worte und
    Gedichte. Die Steine - Wunderwerke der Natur.
    Ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Klärchen,
    ich schließe mich Irmi gern an, wundervolle Texte und Bilder zu den Steinen!
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende dir
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. Ein wundervoller Post und herrliche Fotos dazu.
    Beeindruckt hat mich " der Vogel " toll, was die Natur so formt . . aus Stein.
    Deine schönen, passende Worte bezaubern.
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Sonntag.
    ♥liche Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Klärchen - ich lese gerne Steine auf die mir gefallen und nehme sich mit nach Hause, in deinen Steinen lässt es sich so wunderbar lesen, dass ich sie aufhebe und eine Weile mit mir trage :-)

    AntwortenLöschen
  5. Steine mit dem Herzen gesehen, regen auch meine Fantasie an und begeistern.
    Steine scheinen fast zeitlos zu sein, sie erinnern mich, wie kurz meine Zeit ist..
    Steine verändern Größe, Farbe und Form in Zeitlupe und schießen doch heiß aus dem Vulkan.
    Steine geben Halt und Schutz, danke liebe Mutter Erde für deine starken Kinder.
    Und danke liebes Klärchen für deine Steinbilder und Worte des Herzens.
    Helga

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.