Donnerstag, 2. Juli 2015

Blütenspuren

Aphorismen 8

neue und im Buch

  Hier ein paar Aphorismen  und ein Gedicht  daraus

Das Buch entstand für die Erhaltung eines Kulturgutes, "Das Buch" 

kostenlos lesen und runterladen

http://www.bookrix.de/_ebook-klaerchen-s-bluetenspuren/  

 Blütenspuren

der Link fuktioniert jetzt nach einigen Änderungen, juhu

***********************************

 Wenn die Welt sich verändert

musst auch du nach neuem streben. 

Toleranz und Ignoranz

bilden zusammen einen Kranz

Gänseblümchen auf der Wiese

tanzen leicht im Wind

als ich noch ein Kind

mir mit eigner Hand

davon  ein Kränzlein band

mit Butterblumen hin und her

ach, wie lang ist das schon her.

K.S.Juni2015

  Sprüche

Nehme an, was nicht zu ändern ist,
 nimm und lieb dich wie du bist.

 Klärchen

  Hitzewelle Juli 2010 unten


Juli
 galerie, eine Autorengemeinschaft schrieb 2010 eine Anthologie
mein Text auszugsweise

1.Juli
In der ersten Hälfte vom Juli sind wir hier in der Bretagne, Finestre.
Stürmisch und rauh habe ich mir die Gegend vorgestellt, aber noch ist es das Gegenteil.
Wir haben Glück mit dem Wetter. Ein leichter angenehmer Wind, Sonnenschein pur um die 25 Grad, das lässt sich wunderbar aushalten. Die Landschaft ist grün und hügelig, wenig Bäume und viel Farn. Es wird Gemüse angebaut und die Bauern halten Vieh, Kühe und auch Ziegen.
Am Strand sieht man öfter mal Reiter die mit ihren Pferden den endlosen Strand entlang preschen.
Am Meer herrscht eine wunderbare Ruhe, nur das Rauschen der Wellen hört man.
Kilometerweite, weiße, breite Sandstrände und kaum ein Mensch. Das musste ich natürlich mit meiner Kamera festhalten, sonst glaubt es mir keiner.
Das Meer türkisblau bis dunkelblau, in der Ferne der Atlantik mit weißen Schaumkronen auf den Wellen, Buchten wie Perlen aneinandergereiht. Ach ist es schön hier.
Manchmal kleine Augenblicke in denen ich an zu Hause denke. Wie das Wetter wohl ist und ob meine Blumen gut versorgt sind gegossen werden. Vom Atlantik kommt das Wetter ja oft zu uns in den Norden.
Der Siebenschläfer beginnt und es ist Vollmond. Ein gutes Zeichen, das Wetter hier ist schön und auch bei uns sieht es gut aus im Norden Deutschlands.
Mir gefällt es hier und ich will nicht mehr an zu Hause denken.


Es gab eine Hitzewelle mit 35 Grad um den Siebenschläfer herum und Vollmond
es fand die Fussball-Weltmeisterschaft statt




Wer Baumgesichter sehen möchte 

http://binablurei.blogspot.de

Kommentare:

  1. Hallo, Klärchen! Bei mir hat es mit dem Link gerade nicht geklappt! Vielleicht ist es der Leitung zu heiß geworden :-)))!!
    Sonnige Grüße! Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Link funktioniert nun, es lag nicht an der Hitze sondern bei mir und BX
      viel Spass, Klärchen

      Löschen
  2. welch ein wunderbares Meerbild zeichnest du uns hier auf, es muss einfach herrlich gewesen sein, man vermeint förmlich den Meeresduft und das Rauschen der Gischt zu spüren...
    Urlaub, die schönste Zeit des Jahres, manche müssen oder wollen ihn zuhause verbringen, aber auch für mich ists am Meer selbst am Schönsten...
    ein schöner Bericht
    und nun ab ins "BUCH"...

    AntwortenLöschen
  3. Deine Gänseblümchen - Zeilen ... so schön ..das weckt Erinnerungen
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.