Freitag, 25. September 2015

Aphorismen 18

Aphorismen und
 Gedichtebilder
   



Du bist gegangen

Müssen wir erst sterben
um zu leben,
oder leben wir um zu sterben?
Kann der Tod uns geben,
was im Leben wir versäumt?
Steckt in der Sehnsucht
nach dem Tod
nicht auch die Sehnsucht
nach dem Leben,
jetzt und heut` ?

K.S. 4.Juli 2000




Hättest Du ein zweites Leben,
was würdest du tun?
Deine Chance nutzen,
ein anderer Mensch sein?
Deine Chance hast Du heute,
jeden Tag neu.

4.Juli 2000



Inspiriert durch Martinas Blogbeitrag, danke!

Mir scheint, es ist eine Erklärung von Nöten,  es ist nicht so traurig wie es scheint. Viele alte Menschen sagten mir oft "ich will nicht mehr leben, es wird mir oben besser gehen als hier unten"

Ein Bekannter hat Suizid begangen und träumte von einer besseren Welt nach seinem Tod, das veranlasste mich, so zu schreiben wie ich oben schrieb.
Das Leben hat viele Seiten die klingen.

Kommentare:

  1. Auch wenn wir traurig sind , fühlen sich betroffene sicher besser . Und das ist meiner Meinung nach wichtiger . Die Würde eines einzelnen wird leider schnell vergessen oder völlig außer acht gelassen . Nur um dem wesentlichen mehr Platz ein zu räumen .
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, ich weiß es ist ein heikles Thema, keiner spricht gern drüber, die betroffenen noch seltener. Du bist allein hier und mutig.
      Ich glaube , das es nach dem Tod noch etwas gibt, was wissen wir ja nicht.
      Es waren Gedanken die mir damals und auch heute noch durch den Kopf gingen und gehen.
      Nun werde ich schnell ein anderes Thema einstellen, das Leben hat ja auch schöne Seiten, sehr viele sogar.
      Danke für Deinen lieben Kommentar, Dir ein schönes Wochenende, Klärchen

      Löschen
    2. Ich habe schon Menschen so schrecklich leiden sehen , das fand ich furchtbar . Da hätte ich mir für sie wirklich Hilfe gewünscht , sie zu erlösen . Und ich denke wenn nichts mehr geht und man wirklich alt ist , dann sollte man es den Leidenden doch ermöglichen und ihnen helfen .

      Löschen
  2. Die Gefühle von Menschen können stark negativ sein, das berühmte halb leere Glas. Ihnen fällt es sicher schwerer, dem Leben immer wieder die gute Seite abzugewinnen, wenn sie selbst eine schwere Bürde tragen.
    Für manche läuft das Leben rund, genießen es, lachen und alles ist gut.
    Andere leiden unter der Bürde des Lebens, schaffen es nie, richtig aus dem Tief hervorzukriechen.
    Psychologische Praxen sind voll davon.
    Manchmal ist ein Suizid die einzige Lösung. Immer mehr junge Menschen gehen freiwillig aus dem Leben, es ist schwer, das zu begreifen.
    Ein trauriges Thema.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.