Samstag, 26. September 2015

Poesie a la Carte

 es ist wieder soweit

 ein Sonntag voller Poesie bei Worttupfer


 Ein Blumenfenster ist geöffnet

Blumen und Blüten

Auf Blüten gebettet in der Natur
Kein Hass, kein Neid und Leid
Träume legen eine Spur
Gedanken fliegen weit
Liebe bleibt zwischen dir und mir.
Es ist so friedlich hier!

K.S.





Am Wege

Kleines Blümlein zart
wiegst dich im Wind
streckst dich der Sonne entgegen
zart und zerbrechlich
so wie ein Kind.
Bevor du stark wirst,
bist du schon zertreten.

K.S.

 




Rosen
Ich küsste sie zart
die Blüte der Rose
ein Schmetterling
berührte mein Gesicht
wie ein Hauch…
waren es deine Lippen?
Ein betörender Duft
betäubte meine Sinne,
du, nur du…,
es war ein Traum,
die Rose der Liebe.

K.S.




Eine  Mohnblühte
einsam im Kornfeld steht
man sie kaum noch sieht
viel zu schnell ist sie verblüht
ihre Schönheit mit dem Wind verweht.

K.S.

Siehst du den roten Mohn auf der Wiese
die zarten Blüten, wie sie sich seicht im Wind bewegen?
So zart möchte ich dich küssen,
so zärtlich möchte ich dich in meinen Armen wiegen,
mit dir schweben in die Unendlichkeit,
wenn die Blüten verwelken.
K.S.




Am Morgen
eine Schale Blumen aufzustellen
kann uns an einem überfüllten Tag
ein Gefühl der Stille geben
wie ein Gedicht zu schreiben
oder ein Gebet zu sprechen.

Anne Morro Lindbergh




Bilder  und Texte
Klärchen




Kommentare:

  1. Ach war das wieder schön, hier zu lesen, liebes Klärchen! Ich glaube, keiner von uns kommt/kam bei diesem Thema an der Rose vorbei. Sie inspirierte schon zu alten Zeiten die Menschen zu lyrischen Gedanken. Wundervolle Texte kombiniert mit ebenso wundervollen Bildern. Danke dafür! Ich wünsche dir einen herrlichen Sonntag! Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe,
    deine Gedanken und deine Bilder sind einfach wunderschön -
    ein Beitrag voller Poesie.
    Ich wünsche dir noch einen entspannten Abend.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Klärchen - den Mohn liebe ich sehr, die Kornblume noch viel mehr - in deinem Blütenzauber zu verweilen ließ mich hier zu dir hin eilen - alles Liebe von Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder , bin ganz verliebt in diese Farben :)) Herrlich . Hast du super ausgesucht :)
    LG und schönes Wochenende für Dich
    Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Hola Klärchen,

    schön dass du den Weg zu meinem Blog gefunden hast und danke auch für die Nachfrage zum Projekt. Bei mir auch geantwortet schreibe ich es hier einfach nochmal auf:

    Mit der Verlinkung ist ganz einfach. Am Ende des Posts den "Add your Link" Button klicken, dann die URL vom POST (nicht Blogadresse) einfügen, deine E-Mail Adresse (wird nicht angzeigt) und dann noch einen Namen so wie er in der sichtbaren Liste zu sehen sein soll.

    Im jeweiligen Post (ob einen Satz mit Verlinkung zum Projekt und mit oder ohne angebotenes Bild) dann einfach erwähnen um was es sich dabei handelt und fertig ist es....

    Würde mich also freuen wenn du mitmachen würdest. Habe hier schon gesehen dass du ein "Zitat im Bild" eingestellt hast. Nicht nur ein zauberhaftes Bild sondern auch zauberhafte Worte. Echt schön geworden und ich danke dir doch schon einmal dafür.

    Also einfach heute mal die Verlinkung testen. Würde mich jedenfalls freuen wenn du mit dabei bist.

    Hab noch einen wunderschönen Sonntag und herzliche sowie liebe Inselgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Ohne große Worte . . wunderschöne Verse und herrliche Fotos dazu, ein gelungener Lyrik-Genuss !
    Das Bild zur " Mohnblüte " ist soooo schön !
    ♥liche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Liebes Klärchen,

    gerne habe ich durch dein Blumenfenster geschaut
    und mich sehr gefreut über diese wundervolle Pracht,

    herzliche Sonntagsgrüße,

    Birgitta

    PS. Bei mir gibt es im "Poesielebensgarten"
    einen weiteren kleinen "Naturblog",
    dort sind heute auch Blumen zu sehen....

    AntwortenLöschen
  8. Der Blick durch dein Blumenfenster ist einfach himmlisch. Bunte wunderschöne Blumenpracht wo hin das Auge schaut, eingebettet in herrliche Poesie.
    Einen Blumen schönen Sonntag wünsche ich dir, liebe Jutta
    Jürgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jürgen, ich weiß Du hast mich gemeint mit dem Fenster, nicht Jutta, Blumen hat sie aber auch..lach
      Grüssle zu Dir, Klärchen

      Löschen
    2. Da ist mir doch ein kleiner Fauxpas unterlaufen liebe Marie Claire! (rot werd .-) ) Entschuldige vielmals, ich bin heute etwas verwirrt, aber bei so vielen, so schönen Texten und Bildern, da kann man schon mal ins Straucheln kommen. *laach
      Grüße dich ebenfalls Jürgen

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.