Samstag, 19. September 2015

Sehnsucht

Poesie a la Carte am Sonntag

es ist wieder soweit bei  Ulla  "   Worttupfer     "  findet  man meine Mitschreiber

 

Sehsucht 

Sehnsucht ewiglich in uns

Kleine Sehnsüchte gibt es nicht
Sehnsucht ist immer groß
Sehnsucht kennt keinen Grenzen
Sehnsucht kennt kein  Zuhause
Sehnsucht schweift in die Ferne
zu dem was man nicht hat
 und gerne - haben möchte.
Sehnsucht nach Nähe
Sehnsucht nach Liebe
Sehnsucht nach Geborgenheit
Sehnsucht nach Menschen
Sehnsucht nach Zeit
Sehnsucht bis in alle Ewigkeit.
Es hört nie auf dieses Sehnen!

K.S. 2015

Ich bin einsam ohne dich
das Zimmer leer
der Blick auf das  Meer
gibt mir Trost
denke an die Wärme
die uns umgab
mit jedem Tag
wird es kälter ohne dich
unabänderlich
vergeht der schöne Sommer
wie Sehnsucht leise - ganz leise…

K.S.
 

Keine Sehnsucht , kein Gefühl , 

so leer, ausgepumpt,

steif und müde,

alles ist stupide,

ich bin reif  -  für was?

Ich will Spass!

K.S. 88 

Ich gehe durch die Stadt
sehe viele Gesichter,
leere Augen, tausend Lichter,
oft auch Tränen und ein Sehnen.
Einige wollen nicht verstehen,
nichts sehen, gehen lärmend,
lähmend, menschenscheu.
Ich möchte lachen, Freude machen,
Liebe geben, teilen und verweilen.
Ich bleibe mir treu,
ich will leben!
K.S.

***************

In jedem Menschen steckt eine  Sehnsucht,

nach Glück und Geborgenheit.

Der Mensch der hungert,

der Mensch einsam und allein,

der Mensch im Krieg, in großer Not,

das Kind in Armut schreit nach Brot.

Ihre Wünsche sind ganz klein,

auch sie möchten glücklich sein.

Wer kann sie erfüllen,

wer kann ihre Sehnsucht stillen.

Wir gemeinsam aus uns heraus,

ich in meinem Schneckenhaus,

die Menschen,

 deren Reichtum nicht geheuer,

ewig brennt ein Feuer nicht zu klein,

es dreht sich um sehnen nach Freiheit,

nach Heimat und Glücklichsein.

K.S.

 Alle Rechte Text und Foto, Klärchen

 

Kommentare:

  1. Hallo
    wunderschön geschrieben, du entführst uns in die Welt
    der Sehnsucht, des immerwährenden Sehnens nach Liebe,
    nach Geborgenheit und nach Frieden.
    Ich wünsche dir einen Tag mit vielen Glücksmomenten.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sadie, aus Deinen Texten spricht auch das was Du hier sagst, eine schöne Woche,
      Klärchen

      Löschen
  2. Die Bilder passen perfekt zu Deinen Gedanken . Bin ganz hingerissen :) Danke für den Denkanstoß und einen schönen Sonntag wünsch ich Dir
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heidi dankeschön, die Texte,,,nein die Fotos habe ich zu den Texten ausgesucht, manchmal geht es auch umgekehrt.
      Lieben Gruß in den Abend, klärchen

      Löschen
  3. Du hast der Sehnsucht wahrlich einen Ausdruck verliehen und zeigst all ihre Seiten auf. Jeder Mensch wird wohl dieses Gefühl kennen. Dieses Sehnen ist spürbar in deinen Zeilen! Danke dafür und einen schönen Sonntag! Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Martina, es gibt ja so viele Sehnsüchte, aber alle erfüllen sich nie und ich möchte es auch nicht. sehnsucht kann ja auch was Schönes sein.
      Liebe Grüsse zu Dir und gute Besserung, Klärchen

      Löschen
  4. Liebe Klärchen - die Sehnsucht zu stillen kann zu einer Sucht werden - man muss ganz behutsam mit ihr umgehn.
    Liebevolle Grüße von Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla, da hast Du recht, es gibt sogar Menschen die krank werden vor Sehnsucht. Damit habe ich mich allerdings noch nicht beschäftigt und kann mir auch nicht passieren. Ich sehe nur die Vielseitigkeit der Sehnsucht.
      Liebe Grüße zu Dir und sei behutsam mit dem Sehnen

      Löschen
  5. Liebes Klärchen,
    du hattest in deinem neuesten Kommentar an mich vollkommen recht, das ist ein schönes Thema, eines das mich anspricht, und du hast viele verschiedene Facetten der Sehnsucht mit deinen Gedichten beleuchtet. Bei mir selbst - das ist dir vermutlich schon aufgefallen - ist die Sehnsucht nach fernen Ländern, nach dem Kennenlernen von noch-unbekannten Orten oder dem Wiedersehen mit Orten, die wunderschön sind - die ausgeprägteste ;o))
    Alles Liebe von der Traude - und danke für die Katzenkraulerchens :o))
    Auch ich schicke wieder Fellchenstreichler mit!
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/09/was-gibt-es-neues-in-rostrosenhausen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Röschen, ja das Reisen ist auch bei uns ein kleines Suchtproblem, mehr bei meinem Mann als bei mir. Wir fahren, fliegen, allerdings nie an den gleichen Urlaubsort, Länder schon, denn die möchten wir kennenlernen, Land und Leute. Da hat aber jeder ja seine speziellen Vorlieben und kann sich seine Sehnsüchte erfüllen, wenn man möchte und kann.Manche Orte haben mir allerdings auch so gut gefallen, da wäre ich für ein zweites mal nicht abgeneigt.
      Liebe Grüße in Dein schönes Land, Klärchen

      Löschen
  6. Liebes Klärchen,
    es hat mir wieder viel Freude bereitet deinen Worten und Bildern
    zu folgen, die Poesie ergreift mein Herz....
    Das Sehnsuchtsgefühl gehört zum Menschen,

    ganz liebe Grüße,

    Birgitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgitta es freut mich, dass meinen Poesie Dich berührt, so wünsche ich es mir auch.
      Ich wünsche Dir eine schöne Woche voller Ideen und Freude, Klärchen

      Löschen
  7. Natürlich ist Sehnsucht eine Sucht und was für eine! Sie treibt uns an, macht das Leben erst bunt und lebenswert und aus deinen Texten spricht sie mit Macht und mit viel Poesie.
    Danke für die Sehnsucht, die deine Worte in mir geweckt haben, ich müsste auch mal wieder Reisen. *laaaach
    LG Jürgen

    AntwortenLöschen
  8. Warum nicht mal wieder reisen, man muss gar nicht so weit in die Welt um das Schöne in Deutschland zu entdecken. Vielleicht wird es Zeit für Dich, eine Sehnsucht zu stillen...lach.
    Ich danke Dir herzlich und grüße Dich in den Tag, eine schöne Woche wünscht Dir ,Klärchen

    AntwortenLöschen
  9. Sehnsucht ist ein blaues Band das uns in die ferne führt uns verführt,
    schöne texte die uns verführen sie zu lesen liebes Klärchen...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.