Samstag, 24. Oktober 2015

Freiheit

Poesie a la carte am Sonntag bei Worttupfer
 wer noch mehr lesen möchte darüber findet bei ihr die Autoren, die jeden Sonntag schöne Poesie schreiben

Das Thema Freiheit ein großes Thema zur Zeit
Meine Gedanken und Poesie dazu
 
 Die Freiheit ist das größte was zählt

Was ich meine ,
die Freiheit in mir,
ist die Freiheit der Gedanken
K.S.

Ein Kopf wird frei
von unnützen Gedanken
wenn wir zulassen
dass sie frei sein dürfen.
K.S.

Freiheit entsteht zuerst im Kopf und dann sollten  Taten folgen, damit Freiheit möglich wird.


Die Freiheit in mir

Ein Duft von Blüten
kam mir entgegen, schöne Träume
Rosen, Mohn, Jasmin, Lilien
und das Grün der Bäume

Wie im Paradies kam ich mir vor
Vogelgesang an meinem Ohr
tief atmete ich ein
befreit spürte ich mein Sein.

Wie ein Adler frei schwebte ich
und fand den Sinn.

Heute kenne ich den Weg
weiß wohin -
wer und was ich bin.
Im Paradies ist mein Zuhause.

© Klärchen
 

Freiheit ist ein hohes Gut
Freiheit der Gedanken
Freiheit ohne Schranken
Freiheit nicht nur ein Wort
Freiheit an jedem Ort
Freiheit in der ganzen Welt
doch bei Geld
hört die Freiheit auf.

Freiheit auch ein Kauf.
Freiheit eine Begierde,
Freiheit ist auch Würde.
Freiheit eine Macht
Freiheit nicht nur gesagt
Freiheit in der ganzen Welt
doch bei Geld
hört die Freiheit auf.

Freiheit in unserem Land
Freiheit in der Presse
und beim Schreiben.
Freiheit mit Blut befleckt
Frei und doch versteckt
müssen manche leben.
Freiheit hat einen hohen Preis,
auch mit Fleiß kann man sie nicht erhalten.
Freiheit lässt sich nicht verwalten.
Gefühle  und Nächstenliebe erkalten .
wenn es an die eigene Freiheit geht
jeder sich selbst im Wege steht.
Freiheit ist das einzige was zählt.
Spontan fiel es mir ein,
Freiheit soll für alle sein.
© Klärchen

Frei wie ein Vogel, da landen wo man möchte,....wenn ich die Rechte der Mitmenschen achte!
Einigkeit und Recht und Freiheit für alle Menschen!

Alle Rechte an Texte und Fotos Klärchen

Heute habe ich eine Feier  darum die Poesie schon jetzt.
Danke an alle und einen schönen freien Poesiesonntag

Kommentare:

  1. Das sind schöne Gedanken, die du zum Thema Freiheit hier formuliert hast und wir können uns geschätzt fühlen, dass wir in einem Land leben, wo wir Freiheit auch genießen können.
    Deine Fotos passen wundervoll zu den Gedanken. :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa, ich bin auch dankbar in einem freien Land zu leben und meine Meinung äußern zu können.
      Danke Dir , herzlich für Deinen Kommentar, Klärchen

      Löschen
  2. Die Freiheit zu beschreiben, empfand ich als nicht so einfach. Dir ist es ganz wunderbar gelungen!
    Eine fröhliche Feier wünsche ich dir! LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina , ich hatte auch Schwierigkeiten Formulierungen für Freihet zu finden, aber dann floß es doch!
      Danke Dir, Klärchen

      Löschen
  3. Auch ich habe meinen Beitrag gerade eingesetzt.
    Wie schön, auch von dir ähnlich gleich mir, Gedanken zur Freiheit zu finden :-)
    Eine schöne Feier wünscht dir
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta schön wenn sich Menschen zu diesem Thema einig sind,
      ich danke Dir, Klärchen

      Löschen
  4. Hallo Klärchen,
    habe deine Ideen zum Thema mit Interesse gelesen. Unklar ist mir der letzte Satz: "Vogelfrei....wenn ich die Rechte der Mitmenschen achte!" Ich nehme an, dass du wirklich "frei wie ein Vogel" damit meinst. Die klassische Bedeutung meint ja eigentlich das mittelalterliche Aussprechen einer Ächtung, nach der ein vogelfreier Mensch von jedem getötet werden durfte.
    Liebe Grüße
    Elke
    ______________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach..oh, danke daran habe ich in dem Moment nicht gedacht, meinte den Vogel, ich ändere es lieber mal, sonst kommen falsche Gedanken.

      Löschen
  5. Meine Liebe,
    wunderschöne Gedanken zu diesem unerschöpflichen Thema "Freiheit"
    Ich wünsche dir einen stresarmen Sonntag.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sadie, das Thema ist zur zeit wirklich unerschöpflich und doch ist es nicht einfach Worte zu finden dafür,
      liebe Grüße und Danke, Klärchen

      Löschen
  6. Schönes Thema , mag ich sehr . Bin leider kein Vogel , fühle mich aber auch nicht eingesperrt ;)Wünsche Dir ein schönes Wochenende
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, gut, dass wir die Freiheit der Gedanken in unserem Land haben, da muss man kein Vogel sein,aber so frei wie ein Vogel sind nicht alle Menschen.
      Ich danke Dir, Klärchen

      Löschen
  7. Liebes Klärchen, Dir ist es gelungen, die Freiheit zu beschreiben.
    So gerne wir auch frei sein möchten, glaube ich nicht, dass wir wirklich frei wie ein Vogel sind.

    Ich wünche Dir einen wunderschönen Sonntag,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frei wie ein Vogel möchte ich sein, in die Lüfte würde ich mich erheben, oder mit den Kranichen ziehn, wäre das nicht schön, die Welt von oben sehn...lach.
      Danke für Deinen Kommentar, herzlichst Klärchen

      Löschen
  8. Hallo liebes Klärchen,
    der Wunsch nach Freiheit ist, so denke ich, so alt wie die Menschheit selbst. Deine Worte und Gedanken sind inspirierend, und nachdenkenswerter.... Dankeschön dafür!

    Heute fand zu meiner Give-Away-Aktion die Ziehung statt, ich schreibe dazu noch einen kurzen Post --- und möchte Dir sagen, dass ich Deinen Namen gezogen habe. Darf ich Deine Adresse erfahren, damit ich Dir den von mir gefertigten Untersetzer zusenden kann?! Deine Email Adresse fand ich hier leider nicht.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  9. Du liebe Zeit....!Danke erst mal für Deinen Kommentar. Nun will ich schauen was deine Aktion ist. Ich habe noch nicht ernsthaft hingeschaut muss ich gestehen. So richtig weiß ich noch nicht worum es geht.
    Auf meiner Lyricweb.de findest du meine Mailadresse auch. Aber ich schicke sie Dir natürlich, wenn ich weiß bescheid weiß-
    Ich gucke mal schnell...lach und freue mich über eine Überraschung.
    Lieben Gruß erst mal, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe eine Kommentarfunktion eingebaut...
      marie claire

      Löschen
  10. Freiheit in Worte zu fassen ist nicht immer leicht, ist es doch gewohnt sich nicht binden zu lassen. Aber mir haben deine Gedanken zur Freiheit viel Freude bereitet. Ich Danke dir!
    LG und einen schönen Sonntag, Jürgen

    AntwortenLöschen
  11. Deine Worte liebes Klärchen bringen es auf den Punkt:

     Die Freiheit ist das größte was zählt

    Was ich meine ,
    die Freiheit in mir,
    ist die Freiheit der Gedanken
    K.S.

    Ein Kopf wird frei
    von unnützen Gedanken
    wenn wir zulassen
    dass sie frei sein dürfen.
    K.S.

    Dem könnte ich nichts hinzufügen, denn genau da beginnt jegliche Freiheit, selbst in körperlicher Gefangenschaft.
    Schönen Sonntag wünscht dir
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga, wir haben ähnliche Gedanken und darum freue ich mich besonders über Deinen Kommentar und die Zitate.
      Sie sind meinem Kopf entsprungen und bei Dir gelandet, Danke!

      Löschen
  12. Toll geschrieben, die Fotos treffen das ganze auf den Kopf :-) ich fühle mich recht frei und wir sollten uns glücklich schätzen, dass wir nicht in Ländern leben, die von der Demokratie und Menschenrechten noch weit entfernt sind. Es ist noch nicht alles toll, was passiert, aber wir sind keineswegs eingesperrt! Liebe Grüße der Region Meraner Land :-)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sabrina ,wir waren oft in Südtirol, im Meraner Land waren wir noch nicht, es wird wohl Zeit.
    Danke für Deine Worte, gut dass wir frei sind.
    Liebe Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  14. Liebes Klärchen auch wenn ich erst jetzt vorbeikommen kann so haben mich Deine Gedanken und geschriebenen Worte zu dem Thema Freiheit nicht minder begeistert. Ein ganz wundervoller Beitrag, facettenreich hast du die Freiheit beschrieben und mich in Deinen Bann gezogen. Herzlichen Dank für diesen Lesegenuss sagt mit lieben Grüßen Dir Deine Celine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Celine, bei Dir war es auch schön und über Deine Kommentare freue ich mich immer, egal zu welcher Zeit. Dir eine wunderbare Woche, die Sonne soll scheinen , wir haben ja Vollmond und da bleibt es erst mal so.
      Liebe Grüße, Klärchen

      Löschen
  15. Liebe Klärchen - die Freiheit hat viele Gesichter und du hast ihr ganz individuelle Worte verliehen. Eigentlich müssen wir uns täglich von Dingen befreien, damit sie uns nicht zur Last werden. Eine gute Woche für dich, Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla, ich wünsche Dir wenig Lasten und viel Zeit und Freiheit. Deine kleinen Geschichten sind wunderschön!
      Liebe Grüße, Klärchen

      Löschen
  16. Ja, Freiheit ist das, was ein Mensch braucht um Mensch zu sein. Für mich ist sie sehr wichtig, also ist sie auch für jeden anderen wichtig.
    Liebe Klärchen, ich merke - ich muss diese Seite unbedingt wieder besuchen - hier gibt es viel Interessantes zu entdecken :-)
    Liebe Grüße
    Rosa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Rosa, das freut mich sehr.
      Einen lieben Gruß zu Dir, Klärchen

      Löschen
  17. Liebes Klärchen,

    das hast du wunderschön gesagt,
    es ist für mich immer eine Freude
    in deine Poesie einzutauchen.

    Von Herzen wünsche ich dir
    eine gute Woche
    mit Momenten der "Freiheit",
    vielleicht in der Herbstnatur,

    die Vogel fliegen gen Süden,
    meine Gedanken fliegen mit,

    viele liebe Grüße,

    Birgitta

    AntwortenLöschen
  18. Trotz Deiner Arbeit am buch, hast Du bei mir vorbeigeschaut, Danke!
    Ich freue mich auch immer über Deinen Besuch und Deine Poesie!
    Lieben Gruß in die Woche, Klärchen

    AntwortenLöschen
  19. Liebes Klärchen, dein Begriff der Freiheit hat ja eine ganze Flut von Kommentaren ausgelöst, ein zeichen dass du den nerv dessen getroffen hast was viele bewegt. Frei sein welch ein wunderbarer gedanke, frei von Zwängen, Pflichten und Aufgaben gibt es nicht ganz und doch versucht man so viel als nur irgend möglich in seinen Alltag davon einzubauen, um die Freiheit zu leben um sie zu fühlen und zu spüren.
    Frei wie ein Vogel zu sein, es ist - wäre ein Traum aber auch die Vögel sind ihren Gesetzen untergeordnet, ihrem Instinkt folgend vernünftig und nicht nur grenzenlos ( frei) zu sein, so hat jede Freiheit auch eine Grenze, nämlich die einem gesetzt ist von höherer macht.
    Was wir tun können um die Freiheit der Selbstentscheidungen zu leben, ist sich dessen bewusst zu sein und danach zu handeln.
    Irgendwo in einem der Kommentare las ich - frei sein, selbst dann wenn man eingesperrt ist, im eigenen Körper oder im gefängnis von anderen, macht dich frei wenn du weisst, dass die einzige Freiheit die Innere ist.
    ein schöner beitrag von dem ich mich in meiner jetzigen Situation gerne begleiten lasse.
    herzlichst und wieder da....Angelface

    AntwortenLöschen
  20. Freue mich sehr ,Angel, Du bist wieder da!. Natürlich hat Freiheit ihre Grenzen. Wer wünscht sich aber nicht, mit den Kranichen zu ziehn. Letztendlich zählt die innere Freiheit mehr als alles. Das andere kommt dann schon hinterher wenn unser Kopf frei ist.
    Danke Dir sehr und alle guten Wünsche für Dich, Klärchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.