Freitag, 26. Februar 2016

Erwachen

Jetzt kommt er bald!
Doch heute sind noch Wolken am Himmel, nachts ist es noch kalt.
Ich ging durch den Wald und hörte sie leise singen,
die Meise,
 und die Amsel ist geschäftig,
heftig schlägt mein Herz.


Frühlingserwachen
Sonnenlachen
Blütenträume
Knospen, zartes Grünen
Störche am Himmel ziehen
Der Frühling kommt mit aller Macht
Die Amsel vom letzten Jahr
Sie ist wieder da
An ihrem Singen erkenne ich sie
Eine wunderbare Melodie
Zaubert ein Lächeln hervor
Fast still wird es im nächsten Augenblick
Die Vögel bauen ihre Nester
Ein geschäftiges Treiben
So wird es nicht bleiben
Die Menschen sind laut!
© Klaerchen


Die erste Amsel
Durch die frühe Dämmerung
gehe ich ganz in Träumen hin
und ich weiß es nicht
warum ich so still und selig bin
das mein Herz ganz hold und leicht
wie ein Veilchenstrauß sich trägt - 
plötzlich überkommt es mich
horch, die erste Amsel schlägt


Ina Seidel







Kommentare:

  1. Dein Gedicht macht grooooße Lust auf den Frühling! Ich habe heute ein 2-Minuten-Sonnenbad auf dem Balkon genossen, die rückkehrenden Kraniche dabei beobachtet und den Vögeln gelauscht! Schön wars! Mehr davon!! Gaaaanz viiieeeel!!! :-) LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ja, man kann es wirklich gar nicht mehr übersehen und überhören - es wird Frühling! Bei uns plantscht nun schon seit Tagen ein Amselpäärchen mehrmals am Tag nach Herzenslust im Vogelbad draußen auf der Veranda. Ist eine Wonne, ihnen zuzuschauen.
    Herzlichst
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Sofort glaube ich das, Martina und Antje, es ist ein Vergnügen!
    Ein schönes Wochenende für Euch,die Woche ist immer so schnell vorbei, Klärchen

    AntwortenLöschen
  4. Liebes Klärchen, das sind feine Gedanken von Dir zum Frühling. Ja die Amseln werden wieder rege und alle anderen tuen es Ihnen nach. Heute schien hier die Sonne und sofort belebt es uns alle.
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  5. Ja der Frühling darf sich gerne sehen lassen.Sehr schönes Gedicht
    LG und schönes WE für Dich
    Von Heidi

    AntwortenLöschen
  6. So schöne Worte und Bilder!
    Bei uns sind seit letzter Woche auch die Stare wieder im Land. Mit ihrem glänzenden Gefieder und den lustigen Flügeldrehungen finde ich sie besonders nett.
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  7. den ersten Vogelflug der Kraniche durfte ich gestern auch schon sehen"!Wunderbar, das belebt, lässt auf baldigen Frühling hoffen, hoffentlich haben sie sich nicht geirrt!° Schön war*s, wenn er endlich kommt, denn ich denke wir sind alle ein klein wenig wintermüde, möchten sonnenbaden in den ersten Frühlingsstrahlen und uns mitfreun....
    tolle Bilder wieder die aufhorchen lassen in den Frühling...doch noch ist*s ein wenig kalt....

    AntwortenLöschen
  8. Fotos und Gedicht eine Einheit !
    Hier hat der Frühling Einzug gehalten
    es ist sonnig und warm,
    hoffentlich bleibt es so .

    Liebe Wochenendgrüsse
    Margrit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.