Montag, 29. Februar 2016

Im Märzen



Im März erwachen die Herzen!
Die ersten warmen Sonnenstrahlen
Locken ins Freie.
Sehnsüchtig wird der Frühling erwartet,
nachts ist es noch kalt.
Die Vögel locken mit ihrem Gesang.
Sie schütteln ihr Gefieder
Und wir unsere Glieder.                                   1984



Kommentare:

  1. Guten Morgen Klärchen,
    ja heute beginnt der März und hoffentlich
    naht auch der Frühling.
    Bei uns schneit es leider schon wieder, also
    keine Chance für die ersten Frühlingsboten.
    Das erste Bild mit den weißen Tulpen ist
    wunderschön - so edel.
    Lg und einen hoffentlich sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, heute müsste ich meine Glieder auch mal ordentlich durchschütteln! Ich glaube, sie mögen die Kälte nicht!! Aber die Zeit arbeitet für uns - wie dein wunderbares Gedicht beschreibt! LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Als Märzenkind freue ich mich sehr über dieses heitere kleine Gedicht!
    Herzliche Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.