Freitag, 4. November 2016

Der Freitag

 Aphorismen und Gedichte von mir  und kleine Spielereien

Der Freitag läutet das Wochenende ein

 Ist es nicht so?

Herzliche Grüße am Freitag und morgen mehr im ZIB

Kommentare:

  1. Ja, das ist so, liebes KLärchen!
    sag mal, das 1.oben, das sieht ja toll aus, ein bischen verwirrend, aber irgendwie genial ...die Farben haben mich sofort "angesprungen" ...:O)
    Hab ein schönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So etwas entsteht, wenn ich so richtig Lust habe, ist aber schon älter ich bastel ja schon ein paar Jahre. dachte ich bringe mal ein wenig Farbe ins Grau.es ist ja auch symbolisch gemeint mit dem Schlüssel und der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
      Da kommt noch mehr in dieser Jahreszeit.
      Dir auch ein gemütliches Wochenende, wo immer Du auch bist, Klärchen

      Löschen
  2. Stimmt, das Foto oben ist echt interessant . . mir als Digitaler-Bildbearbeitungs-Fan spricht es ganz besonders an, klasse gemacht !
    Auch deine Worte sprechen die Wahrheit!
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta, es ist schon zwei Jahre alt und symbolisch gemeint. Irrungen und Wirrungen und doch ein Schlüssel, der passen könnte.
      Bei mir sind Text und Bilder Symbole die zusammen gehören mit Spielraum für Phantasie der Leser.
      Was ich denke spielt die zweite Geige!
      Liebe Grüße zu Dir und Dank an Dich, Klärchen

      Löschen
  3. Schöne Farben, liebes Klärchen, und mit der Wahrheit ist es ganz und gar so. Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie wahr! Und wenn wir jedem das Recht der eigenen Wahrheit zuerkennen würden, gäbe es wohl viel weniger Zank und Streit. Leider sind viele der Meinung, ihre Wahrheit sei die einzig wahre. Schon sind Schwierigkeiten vorprogrammiert! Toller Aphorismus! LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. beides gefällt mir gut weil es für jeden Eigeninterpretationen zulässt...

    AntwortenLöschen
  6. So ist es, liebes Clärchen!
    ... und seine eigene Sichtweise. Ich habe festgestellt, dass Menschen mit zunehmendem Alter dazu neigen, auf ihr Leben so zurückzublicken, dass es für sie paßt. Erstaunlich, was manchmal dabei rauskommt. Warum nicht, wenn sie damit besser leben können...
    LG Edith

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.