Donnerstag, 5. Januar 2017

Hören und Zuhören

 Satire

Ein älteres Ehepaar beim Frühstück

und ein paar Worte vorweg.


Wichtig ist das Hören
noch wichtiger das Zuhören.
Es würde mich stören
würde ich nicht gehört,
oder es macht jemand seine Ohren zu,
sagt…lasse mich doch in Ruh.
Ich kann es nicht mehr hören,
dein ewiges Gezeter,
wir legen das Gespräch auf später.
Vielleicht kannst du mir dann zuhören.
© K.S.

Wenn man zuhört bekommt man auch mal etwas mit!
Es entstehen kleine amüsante Geschichten, nicht weit von der Wirklichkeit entfernt.
Ein älteres Ehepaar beim Frühstück

Ein Versuch, etwas zum Schmunzeln,
das Leben ist ja ernst genug.

Sie: "hörst du mir überhaupt zu?"
Er :" ja, ich höre dir zu!
Sie: "was hast du gesagt?"
Er: "ich hab`s  vergessen"
Sie: "ich habe dir eine Frage gestellt"
Er: "was für eine Frage? "
Sie: "Wo hast du denn deine Ohren,
du hörst mir doch nie zu,
wenn ich mit dir rede!"
Er: "Ich konzentriere mich auf die Zeitung,
dann kann ich nicht zuhören."
Sie: "dann lege die Zeitung doch beiseite!"
Er: "was hast Du gesagt?"
Sie: "die Brötchen schmecken gut!"
Er: "ach so, ja, die schmecken wirklich gut,
in der Zeitung steht auch nichts besonderes!"
Sie: "Was hast du gesagt"?
Er: "nichts"
Sie: "Schatz ,du solltest wirklich mal zum Ohrenarzt gehen.
ich glaube du hörst schlecht !"

 (c)Klärchen
Ein Herz und eine Seele! 

Dies  ist frei erfunden, ich höre noch gut...was ich hören will...


Kommentare:


  1. Ein gutes Thema das du dir ausgedacht hast und so anschaulich dargestellt liebe Klärchen

    Folgendes fiel mir ganz spontan dazu ein

    Ich will dich hören
    will dir zuhören
    will zu dir gehören

    bleib unerhört :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Drei wahre Sätze sind Dir dazu eingefallen, danke!Es stimmt es bleibt unerhört und das ist unerhört.
      liebe Grüße zu Dir, Klärchen

      Löschen
  2. Oh, ich mag es überhaupt nicht, wenn man nicht zuhört. Da bin ich ein ziemlich ungeduldiger Menschen. Zuhören hat ja auch nur bedingt mit hören zu tun. Ich kann gut zuhören und deshalb erwarte ich es wohl auch von den Menschen, mit denen ich zu tun habe. - Nicht alle sind da wie ich gestrickt :-) - und ich darf von ihnen lernen: Geduld zum Beispiel! :-)
    Danke dir für den Post zum Schmunzeln und auch für deinen so liebenswerten Kommentar bei mir. Ich habe mich riesig darüber gefreut!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe martina,
      es gibt nicht viele Menschen, die richtig zuhören können, das ist eine große Begabung. Die meisten wollen lieber selber reden.Du hast recht, es gehört auch viel Geduld dazu.
      Einen lieben Gruß zu Dir, Klärchen

      Löschen
  3. lächel..lächel lächel...gute Metapher,,,und Umsetzung...Tjaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, das liebe zuhören, es liegt nicht jedem, ein wenig Disziplin gehört wohl auch zum zuhören, oft ist`s ja so dass man nicht gehört oder übergangen wird, dann kommt vielleicht ein längerer Monolog, eine Erzählung/oder geschichte um loszuwerden was man meint, ein anderes verständlich machen vielleicht?? wer weiß....
    auf jeden Fall ein gutes Thema für deine Leser, die machen sich sicher viele Gedanken über die Wahl deiner heutigen Gedanken und sicher haben `s schon viele gelesen....
    Grüßele Angel...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angel, das sollte nur einen kleine Anekdote sein, ein Donnerstagsfüller.Ich finde es aber gut, wenn es richtig verstanden wird. Das fiel mir ein als ich in einem Restaurant ein Ehepaar sah, dass sich schweigend gegenüber saß.
      Das kann mir nicht passieren, im Gegenteil, manchmal zuviel...grins!
      Ob es viele lesen...naja, weiß ich nicht, würde mich aber freuen.
      Grüssle in den Abend, Klärchen

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.