Mittwoch, 1. Februar 2017

Gedanken über...




 
Ja manchmal mache ich mir Gedanken über etwas, das steht in der Menüleiste "Gedanken über..."
scheinbar wird es nur von wenigen  gelesen, manchmal gar nicht und ich überlege ob ich es stehen lasse oder lösche. Vielleicht ist die Seite schwer erreichbar??
Ich denke es geht einigen anderen auch so!
Den letzten Beitrag habe ich mal, weil es heute Mittwoch ist und nichts anliegt, rüberkopiert.
ich weiß, es werden lieber Bilder geschaut, aber so lang sind meine Texte nicht.
Ganz einfach, ich würde mich mal freuen wenn ich wüsste ob es jemand liest, oder ich da nichts schreiben sollte.?
Es ist ja nur "meine Meinung", die ich niemand aufdrängen möchte, aber manchmal mache ich mir auch spontan Gedanken. Besonders zur Zeit über die Politik,aber das diskutiere ich mal hier nicht.

Gedanken über ...findet man jetzt rechts im Menü unter  Seiten von mir, habe es geändert.

 26.01. 2017

Etwas Privates  hier selten unter Themen
Eine Frage beschäftigt mich momentan, eigentlich nicht wichtig aber ich bin neugierig.
Man verbringt viel Zeit auf seinem Blog auf der Homepage, mit lesen, einstellen, raussuchen, an Aktionen teilnehmen und Kommentare geben.
Wenn ich nicht  diszipliniert  und vorausschauend an die Sache mit Vorarbeit herangehen würde, dann könnte ich es nicht schaffen. So habe ich mir Tage, Abende , Stunden eingeteilt um alles zu bewerkstelligen. Ich bin ja Rentnerin und kann mir das erlauben, wenn auch nicht unbegrenzt.
Wie machen es die Bloggerinnen die noch arbeiten?
Ich lebe nicht allein und habe so auch noch Verpflichtungen, Geburtstage , Treffen mit Freunden, Familie und Hunde ,die mich jeden Tag beanspruchen. Veranstaltungen besuchen  und im Kulturverein sich engagieren.
Der Haushalt und für uns Essen kochen nicht vergessen, es wird immer frisch gekocht, nicht aus der Konserve, da muss ich es schon ganz eilig haben. Von alleinstehenden weiß ich, dass sie die eine oder andere Mahlzeit ausfallen lassen und dann wieder für 2 Tage kochen. Das mache ich allerdings auch z. B. beim Eintopf.
Trotzdem bin ich immer überrascht wenn ich in den Blogs lese was alle so vorhaben und wie sie es dann noch schaffen zu lesen, einzustellen und zu kommentieren.
Manchmal denke ich, ich bin langsam geworden. Allerdings habe ich meine Homepage und noch so einiges mehr im Netz, das ja auch aktualisiert werden möchte.
Eine Frage, werdet ihr von Euren Männern unterstützt, interessieren sie sich für Eure Arbeit, für das was ihr einstellt? 
Schauen sie Eure Blogs an und wissen was ihr macht?
Die Zeit am Computer wird ja von der Zeit die man gemeinsam verbringt abgezogen.
Bei uns ist es so, mein Mann interessiert sich nicht besonders für Lyrik oder Poesie, auch nicht für die kleinen Geschichten. ich schicke ihm einen link ,wenn ich meine es sei wichtig oder interessant.
Reisen, lesen  und Sport ist sein Hobby. das Reisen haben wir gemeinsam. Über Sport und Politik wird diskutiert. Ansonsten geht jeder seinen Hobbys alleine nach.
Nun bin ich gespannt auf Antworten und ob sich tatsächlich jemand auf die Seite verirrt.
© Klärchen

Leider kann ich die Kommentarfunktion nicht hochziehen. Kommentiert wenn ihr mögt auch hier bei Klärchen

Kommentare:

  1. Liebes Klärchen,
    jetzt habe ich mal über deine Frage nachgedacht.
    Speziell, ob jemand liest hier in "Gedanken über "
    Wenn ich ehrlich bin, da war ich noch nie anwesend.
    Aber nur, weil ich halt immer auf die Beiträge auf der Hauptseite achte.
    Und nun wollte ich einen Kommentar hinterlassen, aber da ist ja keine Kommentarfunktion offen ??
    Gehört das so oder übersehe ich da etwas ?
    Oder sollen wir den Kommentar dann wieder auf deiner Hauptseite dazu hinterlassen.
    Schreib doch mal, wie du es dir so denkst, vielleicht kommt dann auch mehr Resonanz !
    Zu deiner Frage:
    Ja, mein Mann unterstützt mich beim bloggen , weil er nämlich Rentner ist und sich den kompletten Haushalt unter den Nagel gerissen hat ;-))
    So habe ich viel Zeit zum bloggen und meinen anderen hobbys.
    Bei den Berufstätigen stelle ich mir das schon schwieriger vor.
    Keine Ahnung, wie manche das hinkriegen.
    Liebes Klärchen,
    ich bin nun gespannt auf deine Antwort.
    bis dahin schicke ich dir
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta, ich hatte schon eien Antwort ausführlich geschrieben und plötzlich war sie weg.Die Kommentarfunktion ist ganz unten, wenn ich alles löschen würde bis auf einen beitrag käme sie nach oben. Bisher habe ich alles stehn lassen auch älteres, weil eh keiner es gelesen hat und ich wollte die Hoffnung nicht aufgeben. Es ist eien Unterseite, ich weiß nicht wie man es sonst machen kann. Einen neuen Blog wollte ich nicht, habe jetzt ja drei. Vielleicht sollte ich die Unterseiten löschen da sind ja noch mehr im Menü. Du hast das doch auch, wie machst Du das mit der Kommentarfunktion. Dabei ertappe ich mich auch gerade, das ich nicht überall kommentiere aber lese. Ich mag nicht , wenn es ellenlang ist, da lese ich gern Bücher oder wirklich kleine Geschichten. Ich finde aber, da kann man nicht gerecht sein, wenn ich bei dem einen Kurzgeschichten lese, müsste ich auch bei den anderen lesen. So lese ich hier oder da und dann gründlich, eben auch was mich interessiert.
      Manchmal möchte ich gern und mir fehlt die Zeit, weil ich auch gern dort hingehe die mir treu sind.Lächel, mittlerweile habe ich soviele nette treue Leser, aber mein Text ist kurz und die Bilder kurzweilig, hoffe ich, da gibt es ja auch bestimmte Tagesaktionen.
      Dir danke ich auch für Deine Treue und ich weiß bei Deinen vielen Aktionen hast Du auch wenig Zeit, aber Du warst hier,das ist lieb!Hier geht es ja auch mit dem Kommentar notfalls! Vielleicht hast Du einen Tip für mich!
      Herzlichst Klärchen

      Löschen
    2. Ich wieder.
      Weißt du, ich habe keine Unterseiten, das wollte ich auch machen, es gelingt mir nicht.
      Bei einigen Blogs habe ich das schon gesehen, aber wie die das gemacht haben, keinen blassen schimmer.
      Hinter meinen verschiedenen Titeln steht immer ein eigener Blog, anders krieg ich das nicht hin.
      Aber nun, denke ich wissen ja die interessierten Lese, wie das funktioniert mit deinen Seiten. Vielleicht lässt du es einfach so.
      Mehr kann ich dir leider auch nicht raten.
      LG

      Löschen
  2. Liebes Klärchen, verbringe sehr viel Zeit im Internet. Habe meinen Norwegenblog und meine Internetseite bei FB und zweimal im Monat die Reizwortgeschichten. Bin jeden Tag bei zwei Grupoen mit denen mal etwas schwätzt über dies und das.Mein Mann redigiert mit mir zusammen meine Reizwortgeschichten und ich lese ihm die Artikel vor, die ich blogge und er schaut sich mein Blog gerne an. Haushalt teilen wir uns. Muss sagen, ich schreibe viel nachts bis 1 Uhr auf der Couch mit dem tablet und Männe schaut fern dabei. Er meckert da schon mal, wenn ich keine Ende finde.
    Gedanken über kenne ich gar nicht bei Dir, finde ich eine tolle Idee. Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, danke für Deine Antwort hier, schaue mal bei Juttas Kommentar, meine Antwort.
      Ich habe diesen Text ja kopiert und nun auch gemerkt, so wie Du hat keiner die Unterseite "Gedanken über gefunden, jedenfalls wenige. Das müsste man doch ändern können, aber wie. Die Kommentarfunktion ist ganz unten, damit sie nach oben rutscht müsste ich die alten Beiträge löschen, aber die Seite findet eh keiner. Ich kenne mich auch, ich schaue auf der Hauptseite meistens zuerst.
      Deine Norwegengeschichten lese ich gern, aber letztens habe ich Deine Seite nicht gefunden und nur bei Goggle plus. Bei FB bin ich nur privat.
      Danke auch Dir für Deinen Kommentar, liebe Grüsse in das schöne Norwegen, Klärchen

      Löschen
  3. Liebes Klärchen, ich war so lange nicht hier und hatte jetzt echt einiges nachzuholen. So viele tolle Posts gab es in der Zwischenzeit - sich selbst nicht erkennen können, ja so ist es. Schwarz-weiße Kühe - die gibt es hier in unserer Region auch. Ich staune über den Schnee. Soooo viel gab es hier nicht - nur so ein bisschen Puderzuckerschnee. Reichte weder zum Schlittenfahren noch zum Schneemann bauen. - Mir fehlt der Schnee nicht - aber den Enkeln!
    Du weißt, dass ich mir auch oft Gedanken über etwas mache und hätte ich mir mal deine Menüleiste angesehen, wäre ich gaaaaanz sicher auch auf deine Gedanken gestoßen. - Hab ich einfach übersehen!
    Ja, die Sache mit dem Bloggen, die doch einiges an Zeit braucht. Ich bin auch nicht mehr berufstätig, doch es gibt eine Familie - Tochter und Familie wohnen mit im Haus. Unsere Tochter ist berufstätig und so komme ich oft den häuslichen Tätigkeiten für alle nach - bin da, wenn die Enkel nach Hause kommen. Dann haben sie natürlich Hunger, möchten essen. Oft mache ich mit der Jüngsten dann noch Hausaufgaben. Die Große macht sie schon alleine und dann ist meine Tochter auch wieder da. - Ich mache es da wie du: Wenn ich Zeit hab, schreibe ich meine Geschichten und hin und wieder stelle ich auch Gedanken oder 'Gedöns' ein, je nachdem, wie viel Zeit dafür übrig bleibt. Als meine Tochter noch zuhause war, sah das anders aus. Da hatte ich viel mehr Zeit und stellte fast täglich etwas in mein Blog ein. Das geht nicht mehr, da das wahre Leben immer vorgeht! - Bei meinem Mann ist es ähnlich wie bei deinem. Ab und an schaut er mal, doch vieles von dem interessiert ihn nicht wirklich. Am Samstag wurde er jedoch von einem Bekannten angesprochen, der durch Zufall auf mein Blog gestoßen war. Er fragte an, ob er die Internetseite des Ortes mit meinem Blog verlinken dürfe. Da höre ich dann schon ein bisschen Stolz in seiner Stimme. - Im Moment wissen noch nicht so viele, die mich kennen, von meinem Blog. Doch immer mal wieder werde ich gefunden! --- So, nun hab ich aber reichlich geschrieben! Wurde aber auch mal wieder Zeit. - Durch den Todesfall im Dezember brauchte ich den Januar noch, um alles zu realisieren. Das zeigte sich auch gesundheitlich. Ich hoffe, mit zunehmenden Temperaturen steigt auch meine Energie wieder an! LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, ich freue mich immer über Dich, das weißt Du. habe gerade mal bei Dir geschaut, weil ich weiß Du hast einige Seiten, aber eine tolle Ordnung mit dem Links, man findet was man gucken will.
      das ist auch noch eine Idee, weiß allerdings noch nicht wie ich das händeln soll, weil ich ja allle Themen auf einer Seite habe. Vielleicht sollte ich das doch ändern.
      Ich freue mich über jeden der schaut, aber ich erwarte es natürlich nicht, weil ich denke es geht vielen so wie mir und Dir. Einige haben soviele links, das kann man ja nicht bewältigen. Manchmal, sage ich auch ein gesammeltes Danke an alle, weil ich mich sonst so verzettel ,das ich nichts schaffe und ich möchte ja noch kreativ sein.
      Manchmal denke ich schon, wen hast Du vergessen und dann kommen sie zu mir und ich antworte gleich.
      Wusste nicht, das Du einen Trauerfall hattest, oder ich habe es nicht richtig wahrgenommen. Das tut mir leid, ich reagiere sonst eigentlich darauf.
      Alles Liebe für Dich und die Familie geht bei mir auch immer vor,
      herzlichst Klärchen

      Löschen
  4. Klärchen du Liebe,
    ich habe mir auch so meine Gedanken gemacht.Ich bin allein und doch fliegen die Stunden dahin.
    Ich habe mir für den Blog auch eine gewisse Zeit eingeräumt. Manchmal fällt es mir ganz einfach schwer, meine Blogrunde zu schaffen. Auch die Themen, über die ich schreiben möchte, werden nach der langen Zeit immer weniger. Damit muss ich leben.
    Ich koche für mich auch frisch. Oftmals aber ganz einfach für zwei Tage. Ansonsten muss ich mir Zeit einplanen für Sterbebegleitung und die Betreuung einer alten Dame (ich muss lachen, ich bin ja auch eine). Zum Lesen komme ich kaum noch. Ich stelle fest, dass ich auch nicht mehr die ruhe haben. Nein,du wirst nicht allein langsamer.Das liegt wohl in der Natur der Sache. Und die anderen kleinen Hobbys wollen auch gepflegt werden.
    Einen schönen Wochenteiler wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi, über Dich freue ich mich auch besonders, weil ich mitbekommen habe wie jung Du bist und auch was Du so alles mitgemacht hast. Da habe ich Verständnis noch und nöcher.
      Deine Nachforschungen von Sprichwörtern finde ich sehr interessant und auch deine Themen sind nachdenkenswert und zeugen von Allgemeinwissen, jedenfalls Deine Recherchen sind manchmal aufwendig. das Du noch jemanden betreust, dafür hast Du meine Hochachtung. Ich war in der Sparte berufstätig, aber genieße jetzt meine Freiheit mit meinem Mann.Muss allerdings sagen bin eine Ecke jünger als Du, aber aus gesundheitlichen Gründen, die man so mir nicht ansieht und merkt, weil ich nicht darüber rede, kann ich nicht mehr arbeiten. Seit meinem 28.Lebensjahr bin ich chronische Rheumatikerin, die aber alle im Griff hat und an Selbstheilung glaubt.
      Ich wünsche Dir alles Gute und freue mich, wenn Du mal wieder vorbeischaust.
      Herzlichst Klärchen


      Löschen
  5. Liebes Klärchen,
    oh, ich habe mir da auch schon oft Gedanken darüber gemacht, ich arbeite noch Teilzeit, habe einen kleinen Garten, handarbeite , so oft es geht ... und und und ... ich habe mir auch meine Zeiten eingeteilt, die ich im Bloggerland verbringe .. . manchmal vergesse ich die Zeit ( wenn ich z. B. frei habe *lach* ...) ....
    Langsamer, ja, das werde ich auch, so habe ich anfangs jeden Tag gepostet, jetzt mache ich nur noch 3 Posts die Woche, aber, das möchte ich , so lange es geht und Spaß macht, auch beibehalten. ICh liebe das Bloggen, und lesen und kommentieren und freue mich immer, wenn ich neue, gleichgesinnte liebe Menschen hier kennenlerne.
    Ein bischen Einteilung und Disziplin ist wichtig, mein Holzwurm hat da gar nichts dagegen, wenn es seine Zeit erlaubt, bastelt er ja mit Holz und das gibt es dann auch im Blog zu sehen, dann nimmt er sich auch die Zeit zum lesen. Ansonsten steht er voll hinter mir und meinem Hobby *lächel* .. und gemeisname Zeit haben wir auch noch reichlich, denn nach Feierabend, da ist PC freie Zeit, die gehört uns beiden *lächel*
    Hab noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, eigentlich machst Du das auch genau richtig. Man meint immer man muss etwas einstellen, aber dem ist nicht so. Genau wie Du, vergesse ich auch mal die Zeit. Komischerweise war ich so eine Nachteule, und bin auch abends am Kreativsten, da habe ich meine Ruhe. Die Abende mit meinem Mann gibt es auch noch, aber jeder macht auch sein Ding und das Wochenende gehört uns, seit er nicht mehr nebenbei für die Zeitung schreibt. Wir sind aber auch schon ein exotisches Ehepaar,als Erklärung, wir haben jung geheiratet und bald gibt es wieder eine Null. So lassen wir uns, und nehmen uns die Freiheit.Ich hoffe Du machst so weiter, liebe Internetfreundin und treu biste auch noch wie Deine Bärchen.
      Schön wenn Dein Mann hinter Dir steht und er auch seine Sachen macht.
      Da gebe ich Dir doch mal allerliebste Grüße zurück und freue mich über Deine Besuche wann auch immer , Klärchen

      Löschen
  6. Hallo liebes Klärchen,
    ja ich habe mal auf Deiner Seite "Gedanken über"Deine worte vom Juni 2016 gelesen, aber die Kommentarfunktion übersehen.Ich würde die Seite nicht herausnehmen, jetzt sind wir ja schlauer,lach.
    Ich bin persönlich ja nicht allzuviel im Netz, meine HP's sind wohl auch nur für wenige Menschen wirklich interessant, wenn ich das an den GB Einträgen messe.Mein Mann interessiert sich schon dafür und liest oft, was ich so schreibe oder an meinen Arbeiten ausstelle.Allerdings habe ich ja keinen Blog, da müsste ich zuviel Zeit investieren.
    Dir weiterhin viel Freude bei allem was Du tust liebes Klärchen.
    Gruß Deine Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Helga, ich habe schon gesehen wo Du wieder gewandert bist, und Elskeline hat sich gefreut. Du bist mir immer willkommen, ich liebe Deine Kunst und Deine Homepage, die sowas von Wert sind besucht zu werden. Da brauchst Du keinen Blog. Deine Wolfsseite ist so schön und Dein Kunsthandwerk. Da habe ich Dich ja auch verlinkt. So mache ich gern hier noch mal Werbung für Dich, denn Du bist so bescheiden. Rechts unter Neues, das könnte sie interessieren "naturkunsthandwerk" da findet man einen tolle Künstlerin, die auch schreibt.
      Ich weiß,aber das musste nun sein, wir kennen uns ja schon lange.Vielleicht findet die eine oder ander Bloggerin Dich und schaut mal vorbei.
      Liebe Grüsse zu Dir, Deine Klärchen

      Löschen
  7. hallo Klärchen, du siehst an den ausführlichen Antworten wie sehr dies Thema doch interessiert und auch dass der LINK bisher in der Eile des lesens übersehen wurde.
    Kleiner Vorschlag, wie wärs wenn du hier im Beitragsanfang den LINK direkt als Permalink setzen würdest, dann erscheint er ja in der Leseliste seitlich.
    Was Jutta über die Unterseiten schreibt kann ich nur bestätigen, auch mir gelang es nicht ein zusätzliches Gadget einzufügen, oder den Hinweis auf eine besondere Seite als ich meine Bücher,
    oder meine Filmempfehlungen
    beispielsweise rechts in der Liste als Gadget einfügen wollte.
    probieren geht über studieren so ist das wohl auch in den Blogs ähnlich wie früher auf den Homepages....
    also fragen wer`s weiß, oder weiter üben...
    L.G.Angel

    AntwortenLöschen
  8. Liebes Klärchen
    ich habe früher viel mehr gebloggt und da smache ich seit letztes Jahr weniger und auch reduziert auf zwei Bloggs. Mein Schatz liest alles und ist voll dabei und er sitzt im selben Raum wenn er was für sich macht und mein Maltsich steht ja auch dabei ideal. Ich mache nicht so viel jeden Tag was rein weil reales Leben möchte ich mehr machen aber Bloggen wenn shclechtes Wetter ist oder wenn mein Schatz Dienstabend beim DRK hat bin ich auch mehr am Blog oder malen.
    Wenn ich keine Lust habe und schönes Wetter ist das sich raus kann viel dann gehe ich lieber.
    Ich würde es drin lassen Gedanken über .. finds intressant mit all dem anderen.
    Ich wüsnche dir noch viel Spass und nicht zu ernst mit dem Blog schreiben wenns mal nicht geht ist es halt so ...ich / wir Blogger verschwinden nicht so schnell wenn du keine Ziet hast.
    Ach ja ichz koche alles frisch und zwie untershciedliche Menüs da ich ja Rrennkost esse udn mein Schatz ganz normal also aber auch ich bin Daheim, also kann ich es mir gut einteilen.
    Schönen Abend wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke lieb Elke, es ist schon spät am Abend abe ich möchte Dir auch noch antworten. Ja, Du teilst es Dir auch ein, das finde ich auch richtig so. man sollte nicht abhängig werden, sonst verliert man auch die Kreativität . Ich ahbe ja auch noch andere Hobbys.
      Ich finde die Antworten ganz ganz interessant und irgendwie tröstet mich das auch.
      Ja, die Männer, ich fliebe meien mann auch trotz des mangelden Interesses. habe aber festgestellt, er ist auch stolz auf mich, wenn jemand fragt oder auf meinem Blog war. Zu meinen Lesungen kommt er allerdings auch mit, das freut mich dann doch. Ich finde aber auch gut, wenn man nicht alles zusammen macht und jeder seine Hobbys hat. Ich spiele kein Tennis, aber mein Mann. das ist dann auch OK.
      Liebe Grüße in die Nacht, heute bin ich dann doch noch mal eine Eule,
      herzlichst Klärchen

      Löschen
  9. Liebe Claire,
    zuerst mal lieben Dank für Deine netten Worte, die du bei mir hinterlassen hast - nach so langer Abwesenheit warst du gleich die erste, die mich begrüßt hat! Und nun bin ich sowas von beschäftigt mit "hinterherlesen", daß ich schon wieder kaum zum Bloggen komme ...
    Ja, es geht mir auch so - die Zeit zum bloggen muß ich mir häufig stehlen. Der Alltag nimmt mich noch immer sehr in Anspruch. Klingt zwar paradox - aber seit mein Herzallerliebster Rentner ist, hab ich noch weniger Zeit. Und wenn ich dann lese, was einige Bloggerinnen alles so bewerkstelligen - Kinder, Job, Haushalt, kreative Hobbies und bloggen - dann komm ich mir mitunter wie eine lahme Ente vor - lach! Aber wahrscheinlich hat es schon was mit dem Älterwerden zu tun. Aber egal - hautpsache Spaß!
    Kommt mir so vor, daß Du dein Blog ein bißchen umorganisiert hast, ich find mich noch nicht so ganz zurecht. Auf jeden Fall hab ich mir mit Genuß all die schönen Photos angeschaut!
    Ich freu mich auf ein inspiratives und interaktives 2017!
    Herzlichst Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Antje, ich freue mich das Du wieder da bist! Lasse alles langsam angehen, wir können warten und freuen uns auf neues von Dir.
      Das finde ich aber lieb, dass Du Dich bei mir durchgewuselt hast. Ja, ein wenig habe ich schon verändert, aber die Blogseiten sind geblieben, nur Themenseiten habe ich hinzugefügt.
      Liebe Grüsse und ich freue mich auf den Austausch und die Bilder von Dir, Klärchen

      Löschen
  10. Liebe Klärchen ... ich verirre mich eigentlich auch immer nur auf den aktuellen Beitrag der Hauptseite, bei jedem und auch nicht täglich. Ich käme sonst mit nichts mehr nach, vor allem nicht, meine eigenen Gedanken zu sortieren :-)
    Ich lebe allein, insofern redet mir da auch keiner rein ;)Und Zeit habe ich auch zur Genüge, nur nicht immer Muse.
    Sei herzlichst gegrüßt und ganz lieben Dank auch dafür, dass du trotz allem immer wieder den Weg zu mir findest und kommentierst. Ich freue mich darüber, gelesen zu werden! Ulla


    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.