Sonntag, 23. April 2017

Tür und Tor in die Woche

oder kurz T-in die Woche bei Nova
Diesesmal habe ich das  schöne Schloss Pillnitz ausgesucht und bin fündig geworden.
Von Dresden mit dem Schiff auf der Elbe fuhren wir unter der blauen Brücke hindurch, an Schlössern und Burgen im Elbe-Sandsteingebirge vorbei bis zum Schloss Pillnitz.
Das Schloss besichtigten wir nicht, aber im Park gab es auch interessantes zu sehen.
 Für einen Spaziergang durch den Park und ein Eisessen, reichte die Zeit.
Da fand ich dann noch ein besonderes Tor, was ich Euch auch hier zeigen werde.
Mit dem Schiff ab Dresden



 erste Durchfahrt unter em Bogen der Elbbrücke

An Burgen Schlössern und Villen vorbei

unter der blauen Brücke hindurch auch das blaue Wunder genannt
https://www.freudenthal.biz/dresden/blaues-wunder/


Das Schloss in Sicht, dort wird in der Nähe angelegt
 Auf dem Weg zum Schloss, ein besonderes  Garagentor in grün
das Schloss bevor wir anlegten. es war ein privater Besuch mit Freunden und kein Toirismusführung
Das Wasserschloss

Das Tor zum Schloss und in den Park


Glück gehabt, hinter uns brach der Ast ab

Fassaden

Eine Allee im Park

Nun wünsche ich Euch eine schöne Woche mit viel positiven Gedanken und Erlebnissen,
Eure Klärchen


Das Schloss Pillnitz aus dem 18. Jahrhundert liegt an der Elbe in dem ehemaligen Dorf Pillnitz, das heute als Stadtteil zu Dresden gehört. Es besteht im Wesentlichen aus drei Gebäudeteilen, dem an der Elbe liegenden Wasserpalais, dem zum Hang hin gegenüberliegenden Bergpalais und dem diese an der Ostseite verbindenden Neuen Palais. Der von den Gebäuden eingeschlossene barocke Lustgarten wird durch einen umliegenden Schlosspark ergänzt.
Aus Wikipedia


Kommentare:

  1. Schöner Bericht, liebes Klärchen.
    Habe das Pillnitzer Schloss Ostern 2001 besucht. Im Schloßpark steht die Ur-Kamelie, die aus Fernost (China<)kam und inzwischen weit über 100 Jahre alt ist. Um die Pflanze hat man ein Glasgebäude gesetzt, welches entsprechend temperiert wird. Von dieser Pflanze sollen sämtliche Neuzüchtungen abstammen.
    Wir hatten das Glück, die Kamelie bittet zig-vielen Blüten bewundern zu können.

    Die blaue Brücke nennt man auch "den blauen Engel" und kennst du auch das Cafe am Fuße der Brücke? Dort gibt es einen vorzüglichen Konditor. . .

    Ich bin gerne dort gewesen. Danke für die Erinnerungen, die du in mir geweckt hast. Habe mich gefreut, dass du deine Eindrücke teilst.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid, ich freue mich, und ich habe noch einen Link zu dem blauen Wunder gesetzt, wie die Brücke auch genannt wird. Die Kamelie haben wir gesehen aber sie blühte noch nicht. Leider hielt das Schiff an dem Cafe nicht an. Wir waren auch mit dem Zug in Dresden direkt.
      Liebe Grüße zu Dir, Klärchen

      Löschen
  2. Servus Klärchen,
    so eine schöne Raddampferfahrt haben wir auch schon gemacht, allerdings ohne Stop am Schloss Pillnitz.
    Eine sehenswerte Bilderreise!!
    Schönen Gruß und eine gute Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Besuch freut mich, das nächste mal Halt am Schloss.
      Dir eine schöne Woche, klärchen

      Löschen
  3. Liebes Klärchen, Deine Bilder sind wunderschön und wecken auch bei mir Erinnerungen der angenehmsten Art.
    Schloss Pillnitz, ein echtes Märchenschloss und die Kamelie ist mir am besten in Erinnerung geblieben.
    Seither versuche ich (immer wieder erfolglos) eine Kamelie weiterzubringen, aber........ ;-(
    Dresden ist für mich nach Hamburg eine der schönsten Städte in Deutschland. Ich konnte es schon vor der
    Wende besuchen und der heutige Anblick ist eine Wandlung im positivsten Sinne.

    Liebe Grüße und hab einen guten Wochenebeginn
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist Dreden auch einen der schönsten Städte, voller Musik und Poesie.
      Ich durfte dort an einem Geburtstag das erste Konzert in der neuen Frauenkirche erleben. Zwei Jahre vorher schon mal in den Kelleräumen.Das ist unvergesslich. Freue mich über Deinen Kommentar und wünsche Dir auch eine schöne Woche, Klärchen

      Löschen
  4. Liebes Klärchen,

    das bringst du mich auch auf eine Idee.
    Vor 2 Jahren war ich in Dresden und habe auch das Blaue Wunder aufgenommen, damals noch mit dem alten Objektiv.

    Ich finde es toll, dass du dieses schöne Bauwerk aufgenommen hast und Erinnerung werden wieder erweckt.

    Hab vielen Dank wir sind zwar nicht dem Raddampfer gefahren, aber mit einem Ausflugsschiff.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch ein Ausflugschiff, liebe Eva, Der Raddampfer kam von Luis... macht aber nix.
      Ja, dann noch mal hin zum blauen Wunder mit neuem Objektiv, Du bist ja vorbereitet und weißt was Dich erwartet, also rectzeitig die Kamera hoch.
      Lieben Gruß und viel Spass in der neuen Woche, Klärchen

      Löschen
  5. Danke für´s mit nehmen . Sehr schöne Bilder :) Wir haben heute ein Kloster besucht ;)
    LG und schönen Sonntag für Dich

    AntwortenLöschen
  6. Diese Tour hat bestimmt viel Spaß gemacht. Ist doch immer schön wenn man Dinge vom Wasser aus betrachten kann, und ich bin sehr gerne mitgefahren und gegangen. Einfach nur schön zu sehen wie alles jetzt wieder so gepflegt wird und man nicht nur die Gebäude sondern auch damit die Geschichten am Leben erhält.

    Witzig dein entdecktes Garagentor, sowas finde ich auch klasse. Ein natürlich wirkender Schutz (Grundgestell natürlich nicht) der aber wohl auch viel Schnitt braucht. Ebenso schön auch das Eingangstor das gleich neugierig macht was noch kommen wird. Danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir einen schönen Wochenstart und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. Liebes Klärchen, danke daß wir auf diesen herrlichen Ausflug mitkommen durften! Herrliche Bilder hast Du zusammengestellt, mir gefiel besonders gut das grüne Garagentor :O)))
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Klärchen.....ich mag Dresden und besonders die Bastei im Elbsandsteingebirge. Mit dem Schiff war ich dort noch nicht unterwegs, ist bestimmt ein Erlebnis. Pillnitz sieht auch sehr interessant aus. Wir waren damals noch im Barockgarten von Großsedlitz. Da ist es auch sehr sehr schön!
    Liebe Grüße in die Woche, Ulla
    Vllt mache ich ja auch mal mit beim T ;)So einige Türmchen habe ich auch auf meinen Reisen fotographiert.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Klärchen,
    wirklich wunderschöne Bilder, danke fürs Zeigen.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Wochenbeginn.
    Lg und danke für deine guten Wünsche.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  10. Da hast du wieder wirklich tolle Tore/Türen zusammen gestellt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  11. Danke für den tollen Ausflug Klärchen......
    Dresden ist aber sowas von schön......
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  12. Wirklich Glück gehabt, dass euch der Ast nicht erwischt hat. - Ansonsten bin ich die Strecke sehr gerne (noch einmal) gefahren. Mein Mann und ich waren - lass mich mal kurz überlegen - 2004 in Dresden und haben genau diese Fahrt gemacht! - Einfach herrlich!! LG Martina

    AntwortenLöschen
  13. Danke, das Ihr die Fahrt mitgemacht habt, ich grüsse Euch ganz lieb, Klärchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.