Montag, 24. April 2017

Zitat und Rhabarberkuchen

Zwischendurch mal ein Zitat
und dazu ein Rhabarberkuchenrezept
ganz lecker und einfach
 Zuerst das Zitat

Negatives in Positives verwandeln, einen Versuch ist es wert.


Ich habe roten Rhabarber in meinem Garten, nicht viel, aber es hat am Wochenende für einen Kuchen gereicht. Ich habe ihn geschält und in kleine Stücke geschnitten.


Rhabarberkuchen
400g Rhabarber
65g Butter
1Tasse Zucker
2 Eier
1P.Vanillinzucker
1 Tasse Speisestärke
eine halbe Tasse Mehl
2 gestr. Teel. Bachpulver

Eine Springform mit Backpapier auslegen(ich habe eine Silikonform genommen)
Rhabarber in Stücke einfüllen.
Zutaten 2 Minuten gut mixen und auf den Rhabarber verteilen.
50 Minuten bei 175 grad Mittelhitze backen.
Auf eine Tortenplatte stürzen, mit einem halben Becher Schmand bestreichen, darauf die Sahne
schmeckt einfach lecker


Schmand verteilen
darauf die Sahne

Guten Appetit und eine schöne Woche, Eure Klärchen

Kommentare:

  1. Zu so einer Uhrzeit Kuchen anschauen , macht mir immer hunger :)
    Sieht lecker aus Dein Kuchen :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Klärchen,
    das Zitat gefällt mir sehr gut, es ist so wahr!
    Dein Rhabarberkuchen sieht herrlich saftig und lecker aus, und mit Rhabarber aus dem eigenen garten schmeckt er eh doppelt lecker! Danke für das Rezept dazu!
    Hab einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Klärchen,
    ein wunderschöness Zitat, gefällt mir sehr gut.
    Rhabarberkuchen das wäre mal ganz lecker, den
    gab es schon lange nicht mehr bei uns.
    Ich nehme meistens die Variante "Kompott" das ist
    nicht so aufwändig ;-))
    Lg und einen wunderschönen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Servus Klärchen ... was bietest du uns für tolle Leckerreien an - wie weit ist es nochmal zu dir? ;) Deine orientalische Weisheit mitsamt dem Bild gefallen mir sehr gut! Wenn du Lust hast, dann komm doch mal zu mir in meinen Garten mit den vielen schönen Blumen und ein Zitat gibt`s auch dazu :) Herzlichst, Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Rundschreiben:
    Liebe Freundin des" Natur-Donnerstag "
    Wie ihr vielleicht schon wisst,
    gibt es ab sofort keinen "DND" mehr bei mir.
    Die Gründe dafür kannst du HIER... nachlesen.
    Ich möchte mich ♥lichst bedanken für die treue
    Teilnahme.
    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Auch ein leckerer Rhabarberkuchen, ich habe auch noch einen im Archiv, den werde ich aber erst nächste Woche vorstellen.

    Ein schönes Zitat. Jaaa, man kann durchaus negatives in positives verwandeln, ist mir auch schon gelungen und wenn man will, schafft man das.

    Einen schönen Tag und einen lieben Gruß wünscht und sendet eva

    AntwortenLöschen
  7. mmmhmmm...Rhabarberkuchen...köstlich und dann auch noch mit Schmand und Schmackes für die Hüfte bzw. das Hüftgold das unweigerlich hinterherkommt wenn man mehr als ein Stückerl davon isst.
    tolles rezept, das merke ich mir...
    wann....hast ...du ..noch ein Stückerl davon?
    ich stell mich schon mal in die warteschlange...
    lacht Angel...

    AntwortenLöschen
  8. HUHU, bin zurück - aber das weißt du ja schon! Endlich komme ich nun auch zu dir. - Was schon wieder alles los war, seit wir zurück sind. So viele Termine - aber Stress hatte ich keinen. - Dein Kuchen sieht soooooo lecker aus. - Ich wusste gar nicht, dass es schon Rhabarber gibt. Werde mich mal auf die Suche machen - allerdings nicht in unserem Garten. Da werde ich leider keinen finden. :-) LG Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.