Dienstag, 4. Juli 2017

Gedichte und Blüten

Der Regen bringt Segen sagt man, das stimmt ,
er wird gebraucht in Land und Garten.
Nun ist es aber genug,Tag und Nacht hat es bei und geschüttet.
Die Vögel singen in den Regenpausen es scheint heller zu werden.
Nun soll es da regnen, wo es die Menschen am dringensten brauchen.
Meine Blumen lassen die Köpfe hängen, nur die Rosen halten noch still. Blüten vor dem Regen.

Einsamkeit und Freiheit
liegen dicht beieinander



Seidenbaum
Mit unserer Geburt
bekamen wir auch ein Geschenk
in die Wiege gelegt
für unser ganzes Leben
wir sollten es teilen
die Liebe!
was ist Zeit
sie vergeht einfach
und ist doch immer gegenwärtig
es ist für nichts zu spät
wenn man sie nutzt
für manche Menschen
will sie nicht vergehen
für sie bleibt die Zeit nicht stehen
sie geht einfach weiter
auf der Lebensleiter.
K.S 2015

Das Hausrotschwänzchen hat das dritte Mal bei uns gebrütet nun sind sie ausgeflogen
 Farben erhellen unser Gemüt
bunt und leuchtend wie einTeppich
kann es sein
doch es ist manchmal alles andere als bunt
wenn wir den Faden verloren haben
und er fällt auf grauen Grund
ist er kaum zu erkennen
und wir müssen genauer hinschauen
nehmen wir ihn einfach wieder auf
er kann sich auch wieder leuchtend 
durch unser Leben ziehen.
K.S.


Gedankenspiele aus tiefem Grund
hinauf in luftige Höhen
strahlend in die Weite
Worte verteilend
richtungsweisend
auf Spuren vergangener Zeiten
Zukunft die wir nicht kennen
bis zum letzten Atemzug.
K.S.2008


Ein Gedicht das ich sehr mag

Poesie ist tiefes Schmerzen
es kommt das echte Lied
einzig aus dem Herzen
das ein tiefes Leid durchglüht
doch die höchsten Poesien
schweigen wie der höchste Schmerz
nur wie Geisterschatten
ziehen stumm sie
durch`s gebrochene Herz.
J.Kerner

Eine schöne Woche für Euch, Eure Klärchen

https://elma-klaerchen.blogspot.de/p/gedanken-uber-14.html

Kommentare:

  1. wunderschöne Bilder :) Zauberhafte Gedanken .
    Danke Dir dafür
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  2. Traumhafte schöne Gedichte und Bilder.. ein berührendes Posting!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Klärchen,
    danke für diesen wunderbaren Post! Herrliche Bilder aus Deinem Garten und wieder so wunderschöne Worte und Gedanken dazu ...ich bin immer noch ganz angetan von der so schön roten Stockrose ...
    Hab einen wunderschönen und fröhlichen Sommersonnentag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Mit deinen heutigen Gedanken und Gedichten hast du dich selbst übertroffen, liebes Klärchen! Ich finde sie alle einzigartig! Ich kann gar nicht sagen, welches mich am meisten angesprochen hat. - Auch deine Bilder sind wieder der Knaller - und sag einmal: Einen Gliederkaktus mit sooooooo vielen Blüten hab ich ja noch nie gesehen! Ein echter Traum! LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. wenn er es
    nur lesen könnte
    das gedicht von J.Kerner würde ich ihm
    gerne schicken...
    Wolfgang in Canada
    mit dem Wunsch
    es kann ihn erreichen..
    die Zukunft steht vor ihm völlig offen
    ungewiß - schmerzhaft wahr
    es bleibt
    uns nur
    Hoffen, dass die verzweiflung geht
    angelface

    AntwortenLöschen
  6. Schicke Dir liebes Klärchen mal schöne warme Sonnenstrahlen, wir haben es hier eher zu trocken und freuen uns, wenn es dann mal regnet.Danke für Deinen lieben Besuch im Bonnenlicht.
    Deine Fotos und Gedichte von diesem Post sind zauberhaft, die kleinen Rotschwanzkinder haben es mir besonders angetan.:)
    Mit einem fröhlichen Gruß in Deine Welt.
    Helga

    AntwortenLöschen
  7. Ich danke Euch allen für die schönen Kommentare die mich immer sehr freuen, schaffe nicht immer allen zu antworten, gehe aber auf Gegenbesuch, danke Ihr Lieben!

    AntwortenLöschen
  8. Liebes KLärchen, wunderschön die tollen Aufnahmen. Auch deine Gedanken dazu und die ausgewählten Gedichte. Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  9. Ach, dieses Bild vom Seidenbaum, so zart und fein
    ... und die darunter stehenden Worte, einfach schön, danke dafür!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.