Samstag, 21. Oktober 2017

Jahreszeiten







Der Sommer übergibt sein schönstes Kleid
nun ist es Herbsteszeit,
das Kleid wird golden,
schimmern im Sonnenlicht
der Tanz der Blätter beginnt
und der Wind trägt die Jahreszeit
hinfort,
dorthin wo der Winter schon wartet
und uns zeigt wie kalt es sein kann
bevor der Frühling kommt.
Klärchen (c)


in unserer Straße kehrt der Herbst ein



Danke für Euren Besuch.  Ich bin bald wieder ganz bei Euch, liebe Grüße, Klärchen

Kommentare:

  1. Hallo Klärchen,
    danke für diese wunderschönen Herbstbilder-
    hoffentlich können wir diesen goldenen Herbst
    noch eine zeitlang genießen.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Klärchen
    wie schön die Herbstbilder und das romantische Gedicht von dir dazu.
    Freut mich dass es so langsam besser wird!
    Ich wünsche dir eine schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Klärchen
    Bild Nr. 1 ist mein Favorit. Da ist Dir ein besonders hübsches Bild gelungen. Zart wie ein Vorhang aus Seidenfäden, das sind die schönen Seiten des Herbstes. Die nebeligen Tage, die kommen noch ;-(
    Wir müssen uns ohnedies damit abfinden und können nichts ändern, also nehmen wir halt den Herbst so bunt wie er ist. *g*

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Klärchen, das sind wunderbare Herbstbilder. So schön.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende noch
    Susa

    AntwortenLöschen
  5. tolle herbstliche Bilder, ich bin begeistert übers Erste!!!....wunderschön ist das...wie ein Traum von Seidenfäden die im lauen Wind flattern - schwerelos und sanft, ...
    ja so ist er der Herbst in vielen Orten, geht man durch den wald raschelt es leise und still ab und zu flitzt ein Eichhörnchen mit buschigem Schwanz vorbeil klettert bis in die Krone und flitzt wieder herunter, ich denke sie suchen und stöbern schon nach Eichkatzerlsn und Nüssen um sich den Wintervorrat anzuschaffen..die Atmosphäre dazu hast du wunderbar mit deinen Bildern eingefangen..
    lieben Gruß in deine Tage..
    herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Klärchen, mit dem ersten Bild hast Du eine wundervolle Herbststimmung eingefangen. Ich hoffe bald wieder bei all den Projekten mitmachen zu können, leider ist mein Laptop hinüber und ich warte seit 2 Wochen auf seine Reparatur. Euch allen eine gute Zeit und hoffentlich bis bald, Ulla


    AntwortenLöschen
  7. Letzten Mittwoch haben wir noch genossen und sind durch die Lande gefahren. Nebel, blauer Himmel und Sonnenschein, Wärme war mit dabei und wir haben den Herbst in seiner bunten Vielfalt in uns aufgenommen.Es war herrlich!.
    Schön hast du den Herbst in Wort und Bild eingefangen und uns auf die ruhige Zeit, die bald kommt, eingestimmt.
    Dir einen schönen Sonntag, liebes Klärchen.
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Bevor der Göttergatte zu Tisch kommt von seiner Schafkopfrunde...

    ...wie zauberhaft das erste Bild, wie die darauffolgenden - genau wie in Deinem wundervollen Vers gedacht und geschrieben, liebe Marie-Claire! Heute zeigt sich bei uns in der Region noch der goldene Oktober, der Regen, Kühle klopfen jedoch deutlich an der Tür. So versuche ich am Nachmittag im Garten die Beete zu rüsten, Tulpenzwiebeln in der Erde zu versenken.

    Ich wünsche Dir einen angenehmen Sonntag und sende herbstbunte Grüße, Heidrun

    AntwortenLöschen
  9. Klärchen, wenn man diese Fotos sieht,kommt noch
    einmal Herbststimmung auf. Danke dafür.
    Einen schönen Restsonntag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.