Mittwoch, 24. Januar 2018

Info

Eine neue Seite, ein Versuch. Damit jeder findet was er sucht, stelle ich meine Gedichte unter Lyrik mit Herz ein.

 Findet man hier und in der Menüleiste der Binablurei

Gedankenlyrik, Liebeslyrik, Poesie, Aphorismen, Zitate, das alles soll nicht untergehen im Meer der Texte und Bilder. 

Über Jahre schrieb ich, über Jahre Veränderungen, gefühlt , gesehen, gespürt , von mir und anderen.
 Es fließt aus Kopf, Seele und Herz, Freude und Schmerz.

Wer denkt, alles habe ich selbst erlebt, nein...es fließt sicher mit ein, aber meine Emphatie  und Liebe zu Menschen , besonders zu alten, ist groß. Für sie habe ich gearbeitet.

Wenn mir jemand etwas erzählt von seinem Leben denke ich nach, was bewegt ihn, was würde ich tun in seiner  Situation.  Nein, ich gebe keinen Rat ungefragt. Erhebe mich nicht über andere, schaue auf meine Wurzeln und schaue auf den Boden der fruchtbar war in meinem Leben, unfruchtbares hat es  genug gegeben, aber ich bin nicht bereit darüber zu reden.

Hier und da schrieb ich es , verarbeitete, es in meinen Gedichten wenn ich sie lese ist der Schmerz zu nah, aber auch die Freude die es gab.
Da ich weiß aus Erfahrung, das Unterseiten vom Blog selten angeklickt und kommentiert werden tobe ich mich ein wenig aus. 
Das eine oder andere Gedicht habe ich sicherlich schon mal im Blog eingestellt bei Nova  oder damals Worttupfer, in der Lyrikecke und natürlich auf meiner Homepage www.lyricweb.de  Meine Gedichte und Aphorismen, Verse und Poesie kann ich nicht mehr zählen, seit über 50 Jahren schreibe ich und  immer noch mehr. es ist für mich Spass und Freude wie auch in der Fotografie.
Ich habe schon immer Bilder und Gedichte zusammengeführt , das wird bleiben auch im Kopf.
Warum ich noch kein Buch habe?
Wenn , dann richtig und sonst gar nicht, ich warte auf den richtigen Moment der kommen wird.

 Ein bißchen Eigenwerbung:

Eigenverlag, ja, habe ich auch versucht, gelungen nur zum Verschenken

Bei Bookrix, hat es Spass gemacht ein e-book selbst zu erstellen , ganz einfach. Für junge und jung gebliebene Autoren ein Einstieg. Einige gute Autoren sind bei Bookrix in die Bücherwelt gestartet und gehen ihren Weg auf dem Büchermarkt.

Wo ich besonders stolz bin, Gedichte von mir sind erschienen folgend:

Band 5, 8, 18, 20 Jubiläumsausgabe der Bibliothek des Deutschsprachigen Gedichtes "Ausgewählte Werke"  XX

ISBN 978-3-930048-77-9

Im letzten Jahr Oktober 2017 eine ganz besondere Überraschung

ein Gedicht von mir wurde 2017 in der Anthologie der Frankfurter Bibliothek auf genommen und zieht in Staats- und Nationalbibliotheken um die Welt, Östereich, Washington, Paris, Frankfurt am Main.

Jahrbuch für das neue Gedicht- Gedicht und Gesellschaft 2018

ISBN 978-3-8267-0101-6

Das erst mal zur Info über diese Seite und nun geht es los

ich setze einen Link zur  https://binablurei.blogspot.de/p/blog-page_19//und hoffe es funktioniert hier so wie da

Bin gespannt, ob und wie Ihr es findet

Das Aussortieren des Unwesentlichen

ist der Kern aller Lebensweisheit.

Laotze

Kommentare:

  1. Ich habe Deinen so wundervollen Bericht eben erst gelesen liebes Klärchen. Da hast Du mich mit genommen, mit Deinen inhaltsreichen Zeilen in Erinnerung versetzt auf die schöne gemeinsame Zeit bei Bookrix. Deine Werke finde ich immer wieder schön. Sie begeistern und lassen staunen was man mit Worten alles zaubern kann. Auch ich stehe schon einige Monate etwas ratlos vor meinen Werken. Die Frage soll ich oder soll ich nicht weiter veröffentlichen? Bei Bookrix würde ich so gerne aber finde mich nicht nicht zurecht. Ein weiteres Buch auf den überfüllten Markt zu stellen mag ich nicht. Meine Geschichten, erlebte Geschichten liegen mir am Herzen und ich mag sie nur noch am Lebensufer schreiben. Das Ausortieren und auch überarbeiten nimmt momentan bei mir, was das Schreiben betrifft, einen hohen Stellenwert ein. Deine Schilderung hat mich tief beeindruckt. Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude beim Schreiben Deiner Werke und lasse liebe Grüße zurück. Anerkennung und Respekt zollt Dir Celine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Celine, ich kenne Dich ja schon lange, bzw. noch bevor bei Bookrix geschrieben wurde, da bin ich schon fast 10 Jahre. Dir geht es wie mir. Es ist zu schade, wenn unsere Werke im Büchermeer verschwinden und nicht gelesen werden. Es sind ja Herzens- und Weisheitstexte. Für mich sind sie kostbar, für andere mag es anders sein. Wer sich interessiert wird lesen, die Lyrik war schon immer etwas außer der Reihe, ein Stiefkind hier und da.Es gibt Menschen wie Du und ich und auch viele andere die es mögen und sich erfreuen. Das reicht ja erst mal. Die Gedichteseite ist ein Versuch,wer freut sich nicht wenn das was man schreibt gelesen wird, und nicht nur Fantasie und Märchen, was ja auch schön sein kann.
      Herzlich danke ich Dir und freue mich von einer renomierten Autorin Feedback zu bekommen und dann noch so ausführlich und wohltuend. herzlich ,Klärchen

      Löschen
  2. Frankfurter Bibliothek hört sich gut an, Glückwunsch, liebes Klärchen, weiterhin gute Ideen und viel Erfolg.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Edith, mal sehen was noch daraus wird! L.G Klärchen

      Löschen
  3. Wunderbar, Da wünsche ich weiterhin viel Freude an Deinem Schreiben :))
    Das was bei Dir das Schreien ist bei mir das Handarbeiten ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe heidi, das kannst Du gut, und ich bin Laie. ich finde alle können etwas und haben talente, die manchmal im Verborgenen liegen. Sie müssen unbedingt hervorgeholt werden und ausprobiert. Das Leben ist so kurz!
      Liebe Grüße und ein Danke, Klärchen

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.