Donnerstag, 1. März 2018

Ablenkung

Ablenkung
braucht der Mensch, ein wenig Sonne tanken,
dann müsste man eigentlich gesund sein und übersteht die Wintertage ohne Probleme.
So war ich auch in der Sonne, ein wenig Ablenkung, Wärme, aber es kam bei mir zur Hälfte des Urlaubes anders als gedacht.
Ein kleiner Bericht und Collagen





Wer will nicht dieser Kälte entfliehen für kurze Zeit.
Nach dem ich mich durch gerungen hatte unseren Hund in eine gute Pension zu geben, ging es nach Gran Canaria, Playa de Ingles.
Fuerte Ventura, Teneriffa, da waren wir, aber Gran Canaria war nicht unbedingt unser Ziel.
Für ein paar Tage in die Wärme aber nicht verkehrt auch dort mal Urlaub zu machen.
Für meinen Liebsten ideal um Sonne zu tanken, für mich war die Umgebung wichtig.
Es lief ganz gut an, ein super Hotel, tolles Essen , sehr modern eingerichtet, eben zum Entspannen. Der erste Gang natürlich zum Strand, denn ich laufe gern , weniger liegen in der Sonne.
Tipps von meiner Schwester, die sich da gut auskannte, nahmen wir mit. Sie fliegt schon 7 Jahre an den gleichen Ort und Hotel, immer drei Wochen um diese Zeit.
Maspalomas, die Dünen waren nicht weit, warum nicht in die Richtung gehen. Es erinnerte mich an Marokko, dort war der Wüstensand.










Alle wollten in die gleiche Richtung, ein Strom von Menschen, genauso viele kamen uns entgegen.
So hatte ich es mir nicht vorgestellt, aber immerhin bin ich 2 Stunden Richtung Maspalomas gelaufen und dann auch zwei Stunden zurück allein.
Mein Mann nahm den Bus, ist auch anstrengend durch Sand und Steine zu laufen, ich hatte das richtige Schuhwerk.
Es ging mir gut und wir machten Pläne für die nächsten Ausflüge.
Ich hatte mir Mogan ausgesucht, im Südwesten Gran Canarias. Ein kleines verschlafenes Tal der fruchtbarste Teil mit Grün in den Bergen. Dort sollte es wie ein klein Venedig sein, so war es auch. Berge und ein kleiner Hafen mit romantischen Häusern.
Es war an einem Markttag dort lebhaft. Wir entfernten uns Richtung Hafen und konnten Ruhe genießen und ich ein paar Fotos schießen.
Das hat mir gut gefallen.




Mit einem normalen überfüllten Linienbus ging es zurück. Das war schon abenteuerlich. Wir hatten einen Sitzplatz, einige mussten 1 Stunde im Bus stehen.
In Palma war Karneval und mein Mann wollte gern dort hin, aber meine Gesundheit machte mir dann langsam einen Strich durch die Rechnung. Ich wusste in der Menschenmasse würde ich mich nicht wohlfühlen, dachte an Santa Cruz auf Teneriffa. Das war ganz toll, aber ein zweites Mal musste ich es nicht haben zumal ich mich schon nicht gut fühlte. Also verschoben wir die Fahrt nach Palma auf die andere Woche, damit wir auch mehr Fotos machen konnten.
Aber...ich wurde richtig krank und lag mit Grippe, Fieber, das ganze Programm im Bett.Nachts war an Schlaf nicht zu denken und die Bronchien waren dicht. Das hatte ich schon zwei Jahre nicht, aber nun im Urlaub, soon Schied!





Gut das mein Mann gesund war zu der Zeit. Dafür legt e er Zuhause los und ich war auch noch nicht gesund.
Als wir von Palma abflogen goss es in Strömen , unsere Koffer sind durch geweicht vom Regen auf dem Flughafen.
Trotz allem hatten wir mit dem Wetter Glück, denn wir hörten auf den Kanaren gab es Unwetter. Leider habe ich nun nur aus der Umgebung und von Mogan Fotos, aber ich ärgere mich nicht. Der nächste Urlaub ist an der Ostsee auf dem Darß geplant, da bin ich in Bewegung mit Hund, Rad und zu Fuß, vielleicht auch Sonne und Wind, das mag ich.




Konnte man sich ausleihen

ich bin noch nicht gesund  und darum die Collagen mit Eindrücken von Gran Canaria.
Samstag bin ich dabei mit einem Zitat.
Bleibt gesund, Eure Klärchen

Kommentare:

  1. Ach Klärchen, ja, erstens kommt es anders und zweitens, als man denkt - der Urlaub ist so typisch für einen Krankheitseinbruch. Ich hatte mal das Vergnügen in einer HÖHLENwohnung auf Santorin, Salmonellenvergiftung, ich kam mir vor, wie lebendig begraben. Kam als Skelett nach Hause. Hoi, das war schlimm.
    Sei nur nicht zu tapfer, erhole Dich gut, ich wünsche Dir gute Besserung und pass gut auf Dich auf!
    Ganz lieben Drücker von mir, Deiner Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mea, eine Umärmelung zurück, dann kennst Du das auch, flachliegen im Urlaub.Man übersteht es ja mehr recht als schlecht, aber schon blöd...
      liebste warme Herzensgrüße in das eisige Hamburg, Klärchen

      Löschen
  2. schade dass es so enden musste für dich liebes Klärchen, es ist halt oft dieses andere Wetter wo der Körper umschalten muss und dann so was passiert.Mein Sohn wollte es auch nicht hören als ich ihn gewarnt habe und kam dann genau wie du mit eine schlimmer Erkältung heim von Spanien.
    Tolle Reisebericht hast du trotzdem mit gebracht und tolle Fotos...
    Gute Besserung dienen Mann und ich hoffe bei dir ist wieder alles ok!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, liebe Elke, die Flugzeuge sind wahre Virenschleudern mit der Klimaanlage.
      Liebe Grüße, die immer noch nicht ganz fite Klärchen. Bei euch ist es ja auch kalt, also warm anziehen!
      Liebste Grüße, Klärchen

      Löschen
  3. Guten Morgen, liebes Klärchen,
    oh jeh, so schön fing es an und nahm doch kein schönes Ende .. ich wünsche Euch beiden Gute Besserung und danke Dir aber ganz herzlich, daß Du trotz Grippe uns diese wudnervollen Collagen mitgebracht hast!
    ღ Ich wünsche Dir / Euch einen guten Start in ein entspanntes Wochenende! ღ
    ♥ Allerliebste Grüße und sei lieb gedrückt, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, geht dein Internet wieder?
      Danke für die Genesungswünsche, können wir beide noch gut gebrauchen, es dauert länger als normal.Ein Drückerl zurück, Klärchen

      Löschen
  4. Hallo Klärchen,
    das ist wirklich wie verhext, kaum genießt man man eine
    wunderschöne Zeit, schon bekommt man einen Dämpfer.
    Ich wünsche euch gute Besserung.
    Die Collagen sind einfach toll, genau wie der Bericht, da bekomme ich Fernweh.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sadie, ja, das habe ich noch nie im Urlaub erlebt, aber dieses Mal sollte es sein. Noch bin ich nicht fit, es dauert, auch bei meinem mann. Unser Hund lockt uns aber bei der Kälte nach draußen. Der Ostwind ist schon sehr kalt, aber es soll ja besser werden??
      Liebste Grüße zu Dir, Klärchen

      Löschen
  5. als erstes hab ich mir natürlich deine collagen groß gemacht um die einzelnen bilder ansehen zu können,so ist der gesamteindruck noch schöner, gut,dass sie vor der - grippeanfälle entstanden,sie sind wunderbar..tje klärchen, du bist ja eher ein strandläufer als ein liegender sonnenanbeter, allein schon durch das dasein deiner hunde...ich denke mit massenansammlungen von menschen an einem platz hast du nicht so viel am sonnenhut..da ist dann tenneriffa nicht so zum urlauben für dich geeignet, aber neue eindrücke sind immer gut, damit schätzt man dann noch mehr was man sonst gerne hat.
    nun kurier dich gut aus und nimm die schönen dinge von dort tief in dein erinnerungdkastel...gute besserung..und lb.gr.
    angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angel, Du kennst mich ja, aber man wird ja auch immer an Erfahrung reicher, auch wenn mich die Grppe nun umgehauen hat. Noch bin ich nicht gesund und nach Gran Canaria werde ich wohl so schnell nicht fliegen. Man soll aber nie nie sagen, es ist dort warm.
      Liebste Grüße auf den Berg, Klärchen
      Ebenfalls gute Besserung!

      Löschen
  6. Hallo mein liebes Klärchen,
    das ist ja saudumm gelaufen mit der Grippe. Die streckt gerade so viele Menschen nieder.
    Von Herzen wünsche ich Dir und Deinem Mann baldige Heilung. Pass gut auf mit dem kalten Wind,damit er Dich nicht vollends umpustet.
    Mit einer lieben Umarmung für Dich,
    Deine Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga, was mich nicht umhaut macht mich stark...oder ähnlich, danke Dir von Herzen, klärchen

      Löschen
  7. Tolle Bilder :) Gute Besserung für Dich .
    Und ja das kenne ich im Urlaub hat man warum auch immer eher Bazillen als sonst.
    Einfach sehr schade . Der nächste Urlaub wird sicher besser
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, es kann ja nur besser weren!
      ich danke Dir, Klärchen

      Löschen
  8. Da möchte ich dir hier dann zuerst noch gute Besserung wünschen. Das ist ja wirklich nicht schön und dann auch noch im Urlaub :-(((( So stellt man es sich bestimmt nicht vor. So wie wohl auch die Insel. Noch kein Inselhopping von hier gemacht ist GC wohl aber auch die letzte Insel die mich reizen würde. Nicht wegen der Natur die dort ja auch schön ist sondern wirklich wegen des Massentourismus. Da geht es hier, gerade im Norden, doch noch gemütlicher zu.

    So, und nun werde ich mal nachgucken warum ich deinen Post nicht im Dashboard sehen konnte. Mal gut dass du ihn auf der anderen Seite nochmal verlinkt hast.

    Wünsche dir alles Liebe und Gute und sende ganz liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Nova, ja,Teneriffa hat mir besser gefallen, aber es ist auch so, wie jeder es für sich möchte und erlebt!
      Herzlichst, Klärchen

      Löschen
  9. Liebes Klärchen-Marie,
    jetzt habe ich mir noch schnell das Datum angeschaut und dabei festgestellt, das war alles gerade erst...Dann erübrigt sich wohl die Frage, ob Ihr Beide wieder auf dem Damm seid?!??
    Ich denke ich schicke Dir mal meine Käuter vorbei...Geht nur schlecht per Kommentar, aber wenn Du möchtest schau doch mal bei mir im Januar vorbei...Da lag ich nämlich auf der Nase und viele um mich herum...und da habe ich einige Posts eingestellt, die Hilfe versprechen
    u n d auch halten! Sogar ein selbstgemachtes natürliches Antibiotikum ist dabei... Vielleicht interessiert´s Dich...
    Ich wünsche jedenfalls eine recht gute Besserung - Euch Beiden!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.