Mittwoch, 11. September 2019

Schutzengel

Schutzengel sind da ,wenn Du sie brauchst, das glaube ich schon länger, aber gestern hatte ich auch einen Engel an meiner Seite, wie dieses Jahr schon zweimal.

So sah er aus, ganz außergewöhnlich  und anders, als in meinen Vorstellungen.

Ja ich hatte gestern einen Unfall mit meinem Fahrrad! Eine Linksabbiegerin nahm mir die Vorfahrt.
"Sekunden früher und ich hätte auf ihrer Kühlerhaube gelegen."
Nun bin ich mit dem Rad in ihre Fahrertür gefahren. Natürlich gestürzt, auf den Kopf gefallen .
Mal eben zum Einkaufen, nicht weit, keinen Helm auf, kein Handy dabei , aber viele um mich herum, die mir geholfen haben. Im Krankenwagen ging es ins Krankenhaus, Ein Loch im Kopf wurde genäht, Gehirnerschütterung, ein farbiges Gesäß und diverse kleine Hämatome.
Was sagt mir das? Worüber habe ich mich am meisten geärgert, immer einen Helm auf, aber gestern eben nicht.
Also Leute mit dem Fahrrad immer  einen Helm aufsetzen!!
Ein Unfall kann passieren, aber gewöhnlich sollte er nicht werden.
Für Anna stelle ich es mal ein.


Nun noch herzliche Grüsse in die Wochenmitte, die schon bald wieder zu Ende geht!
Eure Klärchen
Bitte verzeiht, wenn ich nicht überall kommentiere, aber anschauen auf jeden Fall. Meine Kopfschmerzen holen mich ein, bzw. sind nicht weg!

Kommentare:

  1. Oh liebes Klärchen,
    da fährt mir ja beim Lesen schon der Schreck in die Knochen. Was bin ich froh, dass du diesen Schutzengel an der Seite hattest. Das hätte ganz besonders böse ausgehen können ohne Helm. Aber auch mit Helm hatte ich vor einigen Jahren einen Unfall und lag Wochen im Kh. Die Schrauben und Platten habe ich immer noch im Bein. Aus diesem Grund kann ich deinen Aufruf zum Helm tragen nur unterstreichen, denn nicht jeder hat so einen aufmerksamen Schutzengel an der Seite.

    Weil es dir den Umständen entsprechend gut geht, freue ich mich über deinen Post und sende dir ganz, ganz liebe Genesungswünsche und einen lieben Knuddler! Möge so ein Unfall niemals alltäglich werden.

    Sei herzlich gegrüßt von
    Arti

    AntwortenLöschen
  2. Lieebs Klärchen,
    da ahst Du wirklich einen Schutzengel an Deiner Seite gehabt! Wie gut, daß es so glimpflich ausging!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen und sicheren Tag und vor allem Gute Besserung!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  3. au au au...das klingt aber böse liebes Klärchen,
    so ein Pech aber auch - jaha rechts vor links - da hat wohl eine nicht aufgepasst und promt passierts!!!!
    ganz unglücklich bei dem Sturz ist natürlich, dass du ausgerechnet da mal keinen helm trugst!!!!
    sollte uns allen eine Lehre sein, gut dass du darauf aufmerksam machst, denn oft denkt und plant man nicht sondern fährt schnell los.
    Schnell aber sollte keiner was machen, sondern überlegt.
    ich hoffe sehr, dass du den bösen Sturz, den Schreck das Krankenhaus und die Behandlung ganz schnell vergißt...und dass alles schnell wieder heilt....
    da hat dein Schutzengel ganze Arbeit geleistet, ich danke ihm....gute Genesung und schone dich bitte...
    alles Liebe Angel...

    AntwortenLöschen
  4. Das tut mir echt leid, liebes Klärchen,
    so einen blöden Unfall braucht ja niemand.
    Ich wünsche Dir von Herzen rasche und gute Besserung
    und schicke ganz liebe Genesungswünsche
    herzlichst ♥ moni

    AntwortenLöschen
  5. So, jetzt aber auch hier noch ein paar Zeilen liebe Klärchen. Ja, da hast du wirklich einen Schutzengel gehabt, und nochmals ja...ein Helm ist immer besser. Denke auch gerade in der Stadt wo doch leider soviel passiert...Nun es ist passiert und auch hier nochmal gute Besserung an dich.

    Grüssle

    AntwortenLöschen
  6. Hoffentlich hast Du Dich gut erholt liebes Klärchen.Loch im Kopf und Gehirnerschütterung kenne ich, das dauert und ist schmerzvoll.
    Alles Liebe, komm bald wieder auf die Beine.
    Gruß Helga

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.

Klärchen

T-in die Woche

Meine Tür in die neue Woche findet man in Greifswald Von Stahlbrode aus  vor der Insel Rügen machte wir kleine Ausflüge und fuhren auch na...