Inspiration


 Wenn ich über die Blogs wandere und lese, meistens kommentiere, aber nicht immer, werde ich oft inspiriert und erinnert an Dinge und Zeiten, die ich glaubte vergessen zu haben, Sie müssen erweckt werden. Darum ist mein Interesse auch oft da, wo weniger gelesen wird und doch so schöne Beiträge entstanden sind, die es verdient hätten angeschaut zu werden. Ich möchte keine Namen nennen.

Gerade habe ich ein Buch gelesen schon älter aber sehr gut und spannend geschrieben, ich konnte kaum aufhören. Es kann Werbung sein. Von James Patterson "Ave Maria", ein Thriller.

Meine Tochter hat mir einige Bücher dagelassen, so lese ich natürlich  nicht nur am Computer oder Tablett.

Es ist auch schon mal der Zeit geschuldet, das alles ruhiger ist  und diese Coronnazeit beschäftigt die Menschen ob sie wollen oder nicht.

Ich bin geimpft mit Astra ceneca und es geht mir gut. Keine großen Nebenwirkungen bis auf Müdigkeiten, die aber schon sonst auch auftauchten, nun vielleicht etwas mehr. Am 26. Juni habe ich die zweite Impfung.  Keine Angst und freue mich, das ich mich freier bewegen kann, wenn es hoffentlich nicht noch unvorhergesehen Mutationen gibt. Einige wollen sich ja nicht impfen lassen und warten bis die Mehrzahl geimpft ist. Manchmal gibt es gute Gründe, aber man kann sich ja auch auf Lorbeeren anderer ausruhen.

Für mich habe ich das Gefühl, ich habe etwas Gutes für andere getan...fertig!

Mein Geburtsmonat ist bald und ich hoffe auch der Frühling kommt mit ihm...bestimmt!  

Ein kleines  Frühlingsgedicht von mir schon etwas älter:

Ich sauge den Frühling ein

schmecke ihn wie ein Glas Wein

inhaliere das Grün

rieche ihn wie Parfüm

höre Vogelgesang

Gott sei Dank, ich lebe!

K.S.


Heute ist Donnerstag nach Ostern, mein DND hier:  https:// binablurei.blogspot.de

Wünsche Euch schöne Tage und bleibt gesund, Eure Klärchen

21 Viewer waren hier "Danke"


Kommentare

  1. Beautiful.
    www.rsrue.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön das Frühlingsgedicht, es ist was lebendiges so soll es sein in dieser Zeit . Toll dass du geimpft bist , bei mir dauert es bis ich mal an der Reihe hier bin.
    Schade finde ich auch so unkommentierte Blöge die wirklich toll und auch interessant sind.
    Moment bin ich was müde gerade mache nur das notwendigste am Pc, male eher und mein Haushalt, häkle eine Gardine!
    Schönen Freitag und gutes spannendes Buchlesen für dich!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, danke für Deinen Kommentar! L.G und ein schönes Wochenende

      Löschen
  3. Für mich ist das haarsträubend wie egoistisch manche sind , und sich nicht impfen lassen. Aus gesundheitlichen Gründen würde ich das immer verstehen , aber ohne fällt es mir extrem schwer . Ich hoffe das wir uns auch bald impfen lassen dürfen :))
    Ein sehr schönes Gedicht übrigens .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebes Klärchen,
    es freut mich, dass du geimpft bist! Ja, wir wollen alle unsere alten Freiheiten und unser früheres Leben wieder haben. Die Coronapandemie dauert einfach schon zuu lange. Da ist diese Impfung schon ein Hoffnungsschimmer. Ich befürchte, bei mir wird es noch eine zeitlang dauern. Ohne Zweifel, jede Impfung ist ein Plus für die Menschheit. Hoffe, du kannst den Müdigkeiten nachgeben.
    Dein Frühlingsgedicht ist wunderschön und die weißen Blumen sind richtig edel!
    Hab einen schönen Sonntag und sei herzlich gegrüßt
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid, leider komme ich nicht auf Deinen Blog, würde ich gern. Habe Dich leider nicht verlinkt.
      Liebe Grüsse und Danke!

      Löschen
  5. Liebes Klärchen...schau mal auf deine regelmässigen Leser, hast du dich je gefragt WARUM kommen sie zu dir?
    es gibt mehrere unterschiedliche Gründe warum Posts und Blogseiten nicht gelesen werden obwohl sie vielleicht schon Jahre im Netz stehen. Damit sprichst du ein Thema an, das ich auch schon oft auf dem Schirm hatte und auch schon darüber schrieb, woraufhin zurückkam, die Leser hätten keine Zeit! sich alles im Netz anzusehen dazu gäbe es zuviel"(Was ja auch stimmt)
    normal im Netz ist wohl: Man" klickt an was gefällt und interessiert, bleibt wenns so ist oder geht wieder - wenn kein Gegenbesuch kommt! - oder man findet Seiten gar nicht - oder hat an eigenen Lesern genug...und..und und..
    ich nenne Letzteres kein wirkliches Interesse, sondern "-Leser auf liebenswürdige Art einfangen", obwohl die Neugierde natürlich wenn man selbst neu eine Seite besucht ein durchaus verständliches Motiv für den Erst und Zweitbesuch ist.
    die meisten Seiten werden doch rein interessehalber am gleichen Hobby oder aus gegenseitiger Freundlichkeit besucht, es bilden sich quasi-Freundschaften zwischen den Bloggern, irgendwann kennt man sich und mag die Art wie man miteinander umgeht, das geht ja dir und mir auch ähnlich.
    Kommt ein THema das dem/r Leser/in - freundlich genannt " nicht so liegt" oder wozu er nichts sagen will - kommentiert er auch nicht -
    was ich nicht gut finde ist, - kommt man aus pers.Gründen eine Weile nicht mehr, wird man auch nicht mehr oft selbst angeklickt und gelesen, hab ich auf vielen seiten schon gesehen und festgestellt, das finde ich eine "Unsitte!" die von reinem Eigennutz spricht, ich denke da als beispiel gerade an Irmi von deren seite man lange nichts mehr gehört hat- auch nicht weiß ob sie viell.krank ist und nicht mehr schreiben mag oder kann, da herrscht schon seit Monaten Funkstille obwohl die Seite mit Komplimenten überschüttet wurde.
    Solches und ähnliches Verhalten schmerzt mich geradezu.
    aber macht man es - selbst anders ?
    Traut man sich nicht nach-zu-fragen? ein schwieriges Thema , - viele - einige fühlen sich angesprochen - verteidigen sich weil sie sich angegriffen fühlen und schwupps - schweigt man lieber dazu...
    ich lieb ja solche Themen und stochere auch gern mal ins Wespennetz weil ich aufrütteln und zum mitdenken damit auffordere...aber nicht aus der (etwas) selbstgefälligen Ruhe aufstöbern will.(..puh böses Mädchen was schreibt sie da im Kommentar..lacht)
    vielleicht ein Motiv für eine extra Seite? im Blog? wer weiß....
    genug geplaudert...aber du siehst, es ist für mich und auch vielleicht für andere eine interessierte " Überlegung" wert.
    langer Kommentar ohohoh...
    liebe Grüße angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oho, langer Kommentar, liebe Angel, aber interessant. Auch wenn von mir mal ein Satz fällt, ich sehe es gelassen und fasse mich mal an die eigenen Füsse. Im großen und ganzen hast Du in einigen Punkten recht, bei anderen Gedanken halte ich mich raus. Ich freue mich immer über persönliche Post, da kann ich auch sehr persönlich antworten. es scheint eine sterile Zeit zu sein momentan, eben überall, warum nicht auch hier. Vielen geht zur Zeit anderes durch den Kopf und so tritt auch ein Blog in den Hintergrund. Meine Gedanken wandern auch oft in andere Richtungen und sind viel bei der Familie. Zur Zeit ist mir Struktur sehr wichtig, auch in meinem Kopf.
      Ich danke Dir, meine Liebe und verstehe wie Du es meinst, dazu kenne ich Dich zu gut!
      Alles Liebe, Klärchen
      P.S. zu Irmi, ich denke sie kann und möchte nicht mehr schreiben, vielleicht ist die Gesundheit oberstes Gebot. Ich denke in ihrem Blog schreiben ihre Freunde nicht sondern privat, die echten!

      Löschen

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte gern darauf.
Konstruktive Kritik nehme ich gerne an.
Freue mich auch über Gegenbesuche von Seiten die ich besucht habe.