Donnerstag, 31. März 2016

Ein kleines Lied

Ein Lieblingsgedicht von mir

als Kind habe ich es schon in der Schule gelernt 

 

anklicken

Mittwoch, 30. März 2016

Ich bin


Die Woche nach Ostern hat angefangen und jemand schrieb, hoffentlich sind die Menschen gut gelaunt!
Ja, ich bin gut gelaunt und gute Laune steckt an, ich versuche es soweit ich kann!

Hoffnung geben in einer Zeit die manchmal hoffnungslos scheint, im Leid sind viele vereint.  Es werden Kräfte frei im täglichen Einerlei.

 

Es gibt eine Grenze

zwischen vergessen und verzeihen

ein schmaler Grad

gefestigt wie Stein

da findet Hass und Liebe keinen Platz

dort liegt die Traurigkeit wie ein Nebel

Hoffnungsschimmer bringen Licht ins Dunkel

und fern leuchtet ein Stern

den wir nur noch nicht sehen. 

K.S. 2008

Was man manchmal so schreibt , es bleibt... und man bekommt eine andere Sicht,

im hellen Licht!




Donnerstag, 24. März 2016

Tage wie diese

Erinnerungen bleiben, Jahreszeiten kommen und gehen, ich möchte Euch Zuversicht schenken und Hoffnung die nie vergehen sollte.

Feiertage erinnern Christen an Jesus Christus,

der für sie gestorben ist, es war nicht sinnlos. darum feiern wir Ostern.

 Kein Mensch sollte sinnlos sterben, grausam umgebracht werden durch Menschenhand wie in Sarajewo vor 21Jahren und heute gerade in dieser Zeit wo alle gefordert sind.

Immer noch sterben Menschen sinnlos in Kriegen gestern , heute, morgen.

Mit jedem Frühling wächst die Hoffnung, mit jedem Tag, das die Nächstenliebe siegt, aber wie können sich die Menschen hassen von Egoismus und Eigenliebe getrieben!?

 

 

 


das Ei steht in Leibzig

















Kunst Natur, Kunst von Menschenhand


 Die Fotos sind mein Eigentum ich bitte das zu achten.
Wer sie kopiert wird keinen Spass daran haben.
Wer ein Foto für private Zwecke möchte ,darf mich gern kontaktieren



Dienstag, 22. März 2016

Solidarität

Ich kann nicht einfach so zur Tagesordnung übergehen.

Es ist ein Anschlag auf die Freiheit

ein Anschlag auf Europa

ein Anschlag auf den Weltfrieden

Ich bin entsetzt,  trauere mit den Angehörigen, den Menschen in Belgien 

und alle die betroffen sind.

 


Montag, 21. März 2016

Verstand frißt Gefühle

Danke Ingrid



 

Der Verdrängungsmechanismus funktioniert nicht in der Nacht

wir schlafen aber unser Gehirn ist in Bewegung

manchmal bekommt man am Rande etwas mit,

am Morgen oft vergessen

es sei denn...das Gefühl ist ganz nah bei uns

mir geht es so

mehr auf meiner Lyricweb.de

 




Donnerstag, 17. März 2016

Gedankenlos

Strandgut (c)



Gedankenlos

Strandläufer hin und her
Blicke auf das Meer
Wellen kommen und gehen
grün wie Smaragd,
blau wie der Himmel
in Tinte getränkt.

Muscheln(c)
 
Der Sand unter den Füßen ,
knirschendes Muschelallerlei,
hier und da ein Schatz
der in die Tasche wandert .
Das Meer spuckt schöne Dinge aus
aber auch Müll
das schöne aus der Natur,
den Müll von den Menschen.
Achtlos gehen sie vorbei,
es sind ja die anderen
darum sind sie
Gedanken- los geworden.

© K.S.2004
 
Oase am Meer(c)

ein gestrandetes Schiff (c)


Montag, 14. März 2016

Kleine Hände

Zugegeben ich wurde von der Poesie von Worttupfer inspiriert
sie hat einen Schatz gefunden
http://wortklug.blogspot.de/2016/03/schatze-der-vergangenheit.html

Als mein erster Enkel geboren wurde gingen mir viele Dinge durch den Kopf, ich dachte nur," was für einen Zukunft hat er?" Hoffentlich eine gute Zukunft. Wir müssen alles dafür tun, mehr noch!
Hinter uns lag Tschernobyl, die Atombombenversuche von Frankreich, Krieg im Irak und Syrien, Fukushima, Hunger in Afrika, alles ist noch nicht gelöst seit er lebt.
Es geht weiter und ist noch lange nicht zu Ende!

Ich wußte nicht was mich erwartet, Torf zum Heizen wurde abgebaut, Moorlandschaft wurde Industrielandschaft. Ich lebe heute anders!

Meine Nichte, sie starb mit 5 Jahren an Krebs , warum?


...spielte er in verseuchter Erde und verseuchtem Wasser?
Wird er leiden müssen?
Kein Plastikmüll in die Meere egal wo und wie Menschen leben.
Haltet die Flüsse sauber! Keinen Müll in der Landschaft entsorgen, wie ich vor kurzem sah,
obwohl die Müllanlage gegenüber liegt. Wer macht so etwas, frage ich mich ?


der letzte Stein, der letzte Baum, nein, das muss nicht sein
Blütenmeer von Stiefmütterchen, so kann es sein
ein Glückskäfer der Hoffnung, die darf man nie aufgeben

Kleiner Hände Zukunft
kleiner Hände Angst.
Was wird sein
du bist so klein?
Kleine Hände
sagen uns soviel,
Gottes Hände
führen kleine Hände,
bis ans Lebensende,
bis an`s  unbekannte Ziel.

K,S. 2000

Hinweis von Pippa, verlinke ich gern,  https://www.youtube.com/watch?v=fcdkwdfz0GA

Bettina Wegner ...sind so kleine Hände

 http://rostrose.blogspot.co.at/p/anl-new-life.htmlDiesen Beitrag habe ich bei rostroses Aktion verlinkt
ANL  http://rostrose.blogspot.de/2016/03/a-new-life-3-keiner-ist-zu-klein.html