Donnerstag, 27. Februar 2014

Was wird?

Blocklliste 2014



Was wird?

Es macht mir Angst, wenn ich jetzt in den neuesten Nachrichten höre und lese, dass die Russen ihre Kampfflieger bereitstellen  und Schiffe auf dem schwarzen Meer manövrieren um die Soldaten auf der  Krim notfalls zu beschützen und zu verteidigen.
Ist es Säbelrasseln oder wird es auf der Krim auch brennen.
Das Ausland sollte sich nicht zuviel einmischen, das wäre die falsche Richtung. Ich hoffe alle gehen vorsichtig miteinander um und finden eine friedliche Lösung.
Kein Mensch darf sterben, und die gestorben sind sollen nicht umsonst für den Frieden und für die Freiheit gekämpft haben.
Ich bewundere die Menschen, die den Mut besitzen auf die Straße zu gehen und friedlich zu demonstrieren. Die Randalierer verachte ich, man sollte sie zur Vernunft zwingen und mit Argumenten überzeugen.
Aber überall gilt, Geld und Macht regiert die Welt.
In Köln regiert der Karneval, das ist mir aber so ziemlich egal.
Hier im Norden wird auch gefeiert, aber nur im Kleinen und das ist  nicht schlecht.

Gib den Menschen Spiele.... heißt es doch!
Also, Hellau und Alaaf für alle die es mögen und feiern, viel Spass!

© Klärchen



Dienstag, 25. Februar 2014

Mal eben

den Frühling in meinem Garten, heute bei herrlichstem Wetter aufgenommen
damit grüsse ich alle mal eben


Sommerbild

Blockliste 2014


Sommerbild 2013



Ich sah des Sommers letzte Rose stehn

sie war, als ob sie bluten könne rot

Da sprach ich schaudernd im Vorübergehn:

Soweit im Leben, ist zu nah der Tod!



Es regte sich kein Hauch am heißen Tag,

Nur leise strich ein weißer Schmetterling;

Doch ,ob auch kaum die Luft sein Flügelschlag

bewegte, sie empfand es und verging.



Friedrich Hebbel



Die letzte Rose wird auch wieder die erste sein in diesem Sommer
der Frühling verspricht viel an diesem sonnigen Morgen

Sonntag, 23. Februar 2014

Ein Licht

Blockliste 2014



Das Licht ist hell!
Manchmal genügen ein paar Worte von jemanden. Es tut sich ein tiefes Loch auf.
Wie man da hineingefallen ist, lässt sich nicht erklären. Vielleicht hat man die Wahrheit nicht vertragen.
Der einzige Gedanke ist, wie komme ich aus diesem Loch nur wieder raus.
Keiner versteht mich, dabei bin ich so ein friedlicher Mensch, den eigentlich nichts umhauen kann.
Hat man mich gehört, hat man mir zugehört, werde ich gebraucht?
So mitten im Leben wird man umgehauen.
Es können Ereignisse sein die nicht beeinflusst werden können, die Folgen muss man tragen, ob man will, oder nicht kann. Geht es nicht allein, braucht man Hilfe und sollte sie, wenn es geboten wird, auch annehmen.
So kommt man nicht in Versuchung Irrwege zu gehen.
Vielen Menschen fällt es schwer, zu zugeben, dass sie Hilfe brauchen, vor allen Dingen starke Persönlichkeiten, die mit beiden Beinen im Leben stehen, haben es nicht leicht damit.
Ich kenne Menschen denen es schwer fällt, sich zu offenbaren in Situationen die aussichtslos erscheinen.
Alles ist wichtig was zu unserem Leben gehört, aber wichtiger sind wir uns selbst im Inneren.
Wer das erkennt macht den ersten Schritt in ein zufriedenes Leben.
Nach Dunkelheit kommt Licht, nach der Nacht folgt der Tag.
Ich denke gerade an einen Freund, habe lange nichts von ihm gehört.
Ob es ihm so geht?

© Klärchen




Freitag, 21. Februar 2014

Wie ein Buch


Weiter unten Buchvorstellung

Wie ein Buch

Du blätterst in deinem Leben,
wie in einem Buch.
Du wirst Seiten finden,
die du glaubtest zu kennen,
doch sind sie immer wieder neu,
es überrascht und fasziniert dich.

Du öffnest die Schublade.
So viele Dinge hast du aufbewahrt,
konntest dich nicht trennen.
Vieles hat seinen Wert behalten,
Einiges ist im Laufe der Zeit Müll geworden.
Entsorge es!
1997 
*
Das Gedicht schrieb ich  vor einigen Jahren
und denke heute darüber nach,
ob dass was damals für mich wertvoll war auch heute noch
seinen Wert behalten hat.
Nicht alles, aber vieles.
Es überrascht mich nicht mehr wieviele Seiten 
in mir stecken,aber es fasziniert mich immer noch. 
Ich kenne mich heute ziemlich gut
und glaube an mich.
An sich glauben, das halte ich für sehr wichtig,
dann schafft man manche Hürde.
Entsorgt habe ich nur den unnützen Gedankenmüll ,
unwichtiges, was mein Leben belastet.
 Mancher Ärger hat sich nicht gelohnt, und es ist auch heute noch so, ich trenne mich von Gedanken die sich ständig mit anderen Menschen beschäftigen und mir nicht gut tun.
Seine eigenen Gedanken ordnen und einordnen,
dafür kann eine Schublade doch manchmal nützlich sein.
So behält man die Übersicht und verzettelt sich nicht.
Hier stelle ich ausnahmsweise ein Buch vor
weil diese Autorin wunderbare Lyrik schreibt
Sonetten unter dem Namen Camenito










Mittwoch, 19. Februar 2014

Jan Wind

 Blockliste2014



In Langwedel bei Verden steht in dem Örtchen Etelsen eine Windmühle.
Sie wurde vom Dorfverein liebevoll restauriert und heißt

"Jan Wind"


In der Mühle werde ich am Dienstag, den 13.Mai eine Lesung halten
mit  Gedichten und Geschichten über den Frühling.
Wer mehr wissen möchte über die Mühle und den Ort Etelsen 
kann das unter diesem Link auf der Homepage von Etelsen

http://www.etelsen.de/


Montag, 17. Februar 2014

Gewinner



 Gewinner oder Verlierer 

Wenn man über den Jahrmarkt geht, kommt man an vielen Losbuden vorbei. 

Angelt sich Teddybären oder schießt auf eine Rose, kauft Lose mehr oder weniger.

Ich habe noch nie gewonnen“, sage ich, und im Vorbeigehen kaufe ich doch ein Los. Insgeheim hoffe ich, es könnte ja mal sein, dass ich gewinne. Immer wieder Nieten ist doch klar,… verloren! 

Neben mir die Frau, bekommt einen großen Bären in die Hand gedrückt. Warum gewinne ich nicht? Das  Geld spare ich mir und gebe es für einen guten Zweck.

Ich bin eh nicht der Mensch, der sich an Glücksspielen beteiligt, aber, wer nicht wagt auch nicht gewinnt, sagt man. Wenn ich überlege, bin ich aber kein Verlierer, nicht nur auf dem Jahrmarkt.

Wie oft in meinem Leben habe ich Glück gehabt, einen Beruf, eine gesunde Familie, genug zum Leben.

Wenige Freunde, aber echte Freunde, die mir wohl gesonnen sind.

Deshalb habe ich  trotzdem nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens gestanden, es gab auch schlechte Zeiten, das erzähle ich aber nicht in der Öffentlichkeit im Netzt.

Meine Kämpfernatur und mein Optimismus haben mich weitergebracht und aufstehen lassen. 

In sofern war ich in meinem Leben immer mal Gewinner und habe mich nie als Verlierer gefühlt.

Glück beginnt im Kleinen, Zufriedenheit und Freude die wir geben, kommt zurück als großes Glück. Wenn ich das erkenne, mir zu Herzen  nehme, und danach lebe, werde ich immer ein Gewinner sein.

Marie-Claire


Sonntag, 16. Februar 2014

Realität

Inspiriert durch Angels  Beitrag setze ich diesen Text von 2010 ein
Sie,... kann auch er sein

Realität

Sie träumt  sich oft an der Realität vorbei,
hofft  immer , auf was …
Sie liebt sich über alles,
wie gut wenn man sich lieben kann,
sieht sich immer im rechten Licht,
sie merkt es nicht,
dass sie sich entfernt, vom wahren Leben,
sie träumt dass der „Eine“ kommt ,
sie hat noch nicht genug
von diesen Männerwelten
und  preist sich an, wie eine Praline,
hängt wie ein Köder an der Angel
Doch es beißt keiner an.
Es sind andere Zeiten
und bei ihr ist die Zeit steh `n geblieben,
das Computerzeitalter hat begonnen ,
Schummeln ganz anonym, wer fragt schon danach.
Sie verschließt die Augen vor der Realität,
ja,  es ist nie zu spät zu versuchen …
auf sich aufmerksam zu machen,
so ist es allein in der Einsamkeit.
Muss man immer verstehen was andere machen und denken,
muss  man allem Aufmerksamkeit schenken.
man lasse die Menschen so wie sie sind,
warum tadeln wie ein kleines Kind
dass etwas falsch gemacht, vor dem reden nicht nachgedacht,
sind die Worte aus dem Mund geschlüpft und einfach so davon gehüpft.
Man sollte die Menschen nicht kränken,
sondern Aufmerksamkeit schenken.


K.S.2010

 http://wokinisblog.blogspot.de/2014/02/facebook-und-co.html

Freitag, 14. Februar 2014

Valentinstag

Blockliste 2014


Valentinstag ist heute?
Na denn....
allen meinen Freunden einen schönen Valentistag mit lieben, herzlichen Grüssen
und ein Dankeschön an die vielen  Besucher   in dieser kurzen Zeit, die ich hier als Bloggerin bin


sagt das Klärchen






Gifs aus verschiedenen Quellen im Internet
www.gif-speicher.de

Mittwoch, 12. Februar 2014

Nimm dir Zeit

Ein irischer Segensspruch

Nimm dir Zeit für deine Seele

Nimm dir Zeit zum Arbeiten
dies ist der Preis des Erfolges
Nimm dir Zeit zum Denken,
dies ist die Quelle der Kraft.
Nimm dir Zeit zum Spielen,
dies ist die Quelle der Jugend.
Nimm dir Zeit zum Lesen,
dies ist die Grundlage der Weisheit.
Nimm dir Zeit zum Freundlichsein,
dies ist die Straße zum Glück.
Nimm dir Zeit zum Lieben und Geliebtwerden,
die ist das Privileg der Himmlischen.
Nimm dir Zeit zum Lachen,
dies ist die Musik der Seele.
Nimm dir Zeit für deine Seele,
dies ist das Geheimnis des Lebens.


Atahöhle Sauerland


Dienstag, 11. Februar 2014

Dein Herz

http://elma-klaerchen.blogspot.de/2014/01/blockliste.html



Thema über dies und das

Dein ist mein ganzes Herz
Wenn wir vor großen Problemen stehen, oder Ängste überwinden müssen,
wie oft wird da gesagt, „ komm, nehme Dir ein Herz“. Das zeigt wie stark wir ein Herz einschätzen, wir trauen ihm alles zu, weil es immer im gleichen Takt schlägt, es enttäuscht uns normalerweise nicht, bis es irgendwann aussetzt oder nicht mehr regelmäßig schlägt.
Mit Herz und Verstand  arbeiten, würde manches erleichtern und alles wäre gut.
Das Herz verschenken ist so eine Sache, bekommt man es auch wieder?
Wenn nicht, setzt der Herzschmerz ein, und uns geht es nicht gut.
In der Kunst und in der Liebe ist man mehr mit dem Herzen und Gefühl dabei, weniger mit dem Verstand.
Wer geben kann, darf auch nehmen. So sollte es sein.
 In der Kunst geben wir etwas von uns, das Gestalt annimmt, man kann es sehen. 
In der Liebe geben wir das Gefühl mit ganzem Herzen, dass kann man spüren.

© Klärchen



Montag, 10. Februar 2014

Rosengalerie

Rosengalerie


meine Rosengalerie bei Picasa existiert schon länger, nun habe ich sie hier verlinkt
Alle Rechte an Bildern liegen bei mir, ich bitte das zu respektieren, wer ein bild möchte kann sich bei mir melden
Habe gerade festgestellt, was man alles so verlinken kann,
 trotzdem ist mir alles noch nicht geläufig. Ich probiere  aus,
löschen kann ich immer....hoffentlich

http://elma-klaerchen.blogspot.de/2014/01/blockliste.html

Von mir zu dir



Buch  http://www.bookrix.de/_ebook-klaerchen-s-von-mir-zu-dir/

Von mir zu Dir, mein letztes Buch bei BX zum Anklicken und Lesen

Donnerstag, 6. Februar 2014

Universumland

Universumland

Kennst du das Land
wo die Sonne den Mond noch küßt,
Streit sich schlichtet,
nur Liebe ist,
Menschen freundlich zueinander sind,
die Gesellschaft liebt das Kind,
sie nicht hungern, ungezwungen spielen?

Bäche sauber fließen,
kein Sturm sich regt,
in der Wüste Blumen sprießen,
zum Wasser führt ein Weg.

Es gibt keine Kriege,
keine Bombe fällt,
ach, wie friedlich ist doch diese Welt!

Das Universumland exestiert nur in der Fantasie,
betreten wird der Mensch es nie.

K.S.


Dienstag, 4. Februar 2014

Freiheit in mir


Ein Duft von Blüten
kam mir entgegen, schöne Träume
Rosen, Mohn, Jasmin, Lilien
und das Grün der Bäume

Wie im Paradies kam ich mir vor
Vogelgesang an meinem Ohr
tief atmete ich ein
befreit spürte ich mein Sein.

Wie ein Adler frei schwebte ich
und fand den Sinn.

Heute kenne ich den Weg
weiß wohin -
wer und was ich bin.
Im Paradies ist mein Zuhause.

© Klärchen



Sonntag, 2. Februar 2014

Anthologie Teil 1

 Blockliste Februar
 http://elma-klaerchen.blogspot.de/2014/01/blockliste.html

 Die Galerie eine Autorengruppe

Es sind wunderbare Anthologien bei Bookrix entstanden.
verschiedene Autoren beteiligten sich.
besonders eine Malerin möchte ich hervorheben,Katja Kortin, die nicht mehr unter uns ist. Sie hat wunderbare Bilder zur Verfügung gestellt für unsere Anthologien.
Für sie und Conrad stelle ich hier die Anthologien noch mal ein.
Ich hoffe es klappt mit der Verlinkung,
denn das ist von Bookrix aus nicht mehr so einfach.
Man kann es als ebook runterladen kostenlos.

Galerie
http://www.bookrix.de/-galerie/

Leider scheinen nicht alle Links direkt zu den Büchern zu funktionier,
aber die galerie müsste erreichbar sein und dort findet man die Bücher

 Malerei, Fotografie und Poesie


http://www.bookrix.de/_ebook-galerie-januar/
Januar
http://www.bookrix.de/_ebook-galerie-februar/

Februar